PC-Pools

In vier verschiedenen PC-Pools befinden sich mehr als 50 PC-Arbeitsplätze für unsere Studierenden. In den Räumen S3|06 063 und S3|10 106 stehen den Studierenden zudem Kopiersysteme zur Verfügung, die auch zum Drucken direkt von den Arbeitsplätzen genutzt werden können.

  • S3|10 106 (Lernzentrum)
    • Öffentlicher Raum, 18 Arbeitsplätze, Drucker/Kopierer
  • S3|06 063
    • Nur für gebuchte Lehrveranstaltungen, 14 Arbeitsplätze, Drucker/Kopierer, Beamer
  • S3|06 069
    • Nur für gebuchte Lehrveranstaltungen, 16 Arbeitsplätze, Beamer
  • S3|21 1
    • Nur für gebuchte Lehrveranstaltungen, 27 Arbeitsplätze, Beamer

Hinweis:

Für den PC-Pool-Account benötigst du zwingend einen gültigen E-Mail-Account beim HRZ. Richte dir erst den TU-Mail-Account ein, bevor du einen PC-Pool-Account beantragen!

Eingeschriebene Studierende am Fachbereich 18 bzw. im Studiengang WI-etit können ein Benutzerkonto für die PC-Pools des Fachbereichs beantragen:

1. Fülle das Onlineformular aus.

2. Drucke das Formular aus und unterschreibe es.

3. Wirf das unterschriebene Formular zusammen mit einer Kopie deines Studienausweises (mit Matrikelnummer) in den Briefkasten neben Raum 30 im Gebäude S3|06 Elektrotechnik und Informationstechnik (Hans-Busch-Institut), Merckstraße 25.

4. Verlängerne den Account rechtzeitig vor Semesterende.
Onlineformular

Studierende anderer Fachbereiche erhalten nur dann ein Benutzerkonto für den Pool des FB 18, wenn sie

  • an einer Lehrveranstaltung eines Fachgebietes des FB 18 teilnehmen,
  • eine Studien-, Diplom-, Bachelor-, oder Masterarbeit an einem Fachgebiet des FB 18 schreiben,
  • an einem Fachgebiet des FB18 als studentische Hilfskraft tätig sind.

Lies bitte hierzu vorher die Hinweise für Studierende eines anderen Studienganges durch und folge dann den folgenden Schritten:

1. Bespreche dein Anliegen mit einem Mitarbeiter des betreuenden Fachgebiets, bevor du den Antrag stellst. Dieser muss deine Angaben bestätigen. Sofern kein Mitarbeiter dazu bereit ist, wird dein Antrag abgelehnt.

2. Fülle das Onlineformular aus.

3. Drucke das Formular aus und unterschreibe es.

4. Wirf das unterschriebene Formular zusammen mit einer Kopie deines Studienausweises (mit Matrikelnummer) in den Briefkasten neben Raum 30 im Gebäude S3|06 Elektrotechnik und Informationstechnik (Hans-Busch-Institut), Merckstraße 25.

Die Zugangsdaten erhälst du dann direkt von deinem Dozenten oder Betreuer.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Fachbereich 18 können ein Benutzerkonto für die PC-Pools des Fachbereichs beantragen:

1. Füllen Sie das Onlineformular aus.

2. Drucken Sie das Formular aus, unterschreiben Sie es und stempeln Sie es mit dem Institutsstempel.

3. Schicken Sie das unterschriebene und gestempelte Formular per Hauspost an:
Pool-Administrator FB 18, Merckstraße 25, 64283 Darmstadt

Bitte nehmen Sie sich auch die Zeit und lesen die Hinweise für wissenschaftliche Mitarbeiter zum PC-Pool durch.

Hinweis:

Wenn du ein bestehendes Benutzerkonto verlängerst, deine Quota erhöhen oder Software aus einem unserer Lizenzprogramme bestellen möchtest, melde dich am System an.

1. Die PC-Pools dienen Zwecken der Ausbildung (Lehrveranstaltungen und Selbststudium) und sind nicht für die private Nutzung vorgesehen. Die PC-Pools befinden sich in den Räumen S3|06 063, S3|06 069 und S3|10 106 und S3|21 1.

2. Für die Benutzung eines Rechners im PC-Pool ist eine persönliche Nutzerkennung erforderlich. Grundsätzlich sind nur Studierende und Mitarbeiter des Fachbereichs 18 berechtigt, eine Nutzerkennung zu beantragen. Sofern es für Lehre (z. B. Praktika) oder Forschung (z. B. Hiwis) nötig ist, können registrierte Mitarbeiter ausnahmsweise Studenten anderer Fachbereiche anmelden. Diese Nutzerkennung ist nur für den persönlichen Gebrauch und darf nicht einer dritten Person zur Verfügung gestellt werden. Die Anmeldung hierzu erfolgt online.

3. Achtung: Durch Verstöße gesperrte Accounts werden nach 3 Monaten unwiderruflich gelöscht, wenn der Besitzer keine Reaktivierung beantragt. Die Reaktivierung erfolgt höchstens zwei mal – mit einer gleichzeitigen Verwarnung. Nach dem 3. Verstoß wird die Nutzerkennung endgültig gelöscht. Wenn Ihr Account durch überschrittene Quota gesperrt wird und Sie eine Verwarnung erhalten, haben Sie eine Woche Zeit, um die Quota zu erfüllen/unterschreiten, sonst bekommen Sie eine weitere Verwarnung.

4. Aktuelle Informationen wie z.B. Öffnungszeiten oder Belegungspläne hängen vor den PC-Poolräumen aus.

5. Lehrveranstaltungen haben Vorrang vor Einzelnutzung. Während der Lehrveranstaltung ist der Pool für nicht-Teilnehmer gesperrt. Eine individuelle Nutzung freier Rechner während dieser Zeit ist nicht möglich.

6. Unter die geduldeten Arbeiten an den Rechnern fallen nicht:

  • jegliche Veränderung der Hardware und der installierten Software, insbesondere die Installation und Nutzung von File-Sharing-Programmen.
  • jegliche Form von Zugriff auf fremde Accounts (Anwendung von Passwort-Crack-Programmen, Verwendung fremder Nutzerkennungen, selbsterstelle Netzverbindungen usw.)
  • das Betrachten, Abspeichern oder Verbreiten von Daten pornografischen, rassistischen, urheberrechtsverletzenden oder terroristischen Inhalts.
  • alle Aktivitäten, die dem Ansehen der Universität oder deren Angehörigen schaden.
  • die Benutzung von Spielesoftware.

7. Auf den Rechnern des PC-Pools dürfen keine privaten oder vertraulichen Daten gespeichert oder verarbeitet werden. Die Administratoren sind daher berechtigt, die Daten auf allen Datenträgern lokal und im Netz einzusehen, wenn der Verdacht auf missbräuchliche Benutzung des PC-Pools vorliegt.

8. Jede Sitzung ist durch Abmeldung vom System ('logout') zu beenden, um eine Fremdnutzung der eigenen Nutzerkennung zu verhindern. Einfaches Ausschalten der Rechner oder das Drücken von Reset sind nicht erlaubt.

Der Arbeitsplatz ist sauber zu verlassen.

9. Das Mitbringen oder Verzehren von Speisen und Getränken sowie das Rauchen im PC-Poolraum sind nicht gestattet. Die Einrichtungsgegenstände und Möbel des PC-Pools sind pfleglich zu behandeln. Papierabfälle und anderer Müll sind in die jeweils dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen.

10. Es liegt im Interesse jeden Nutzers, aufgetretene Schäden und Mängel umgehend dem PC-Pool-Verantwortlichen mitzuteilen (siehe Aushang oder E-Mail an it@etit.tu-…).

11. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pool-Administration sind in den Pool-Räumen weisungsberechtigt. Ihren Anordnungen ist zu entsprechen. Auf Verlangen muss der Nutzer seine Nutzungsberechtigung durch Vorzeigen eines gültigen Personal- oder Studienausweises (mit Matrikelnummer) nachweisen.

12. Die Räume des Pools dürfen nur durch berechtigte Nutzer betreten werden. Diese Benutzerordung wird durch Betreten eines Pool-Raumes anerkannt.

13. Haftung des Betreibers / Haftungsausschluss

Der Betreiber übernimmt keine Garantie, dass alle Systemfunktionen den Anforderungen der Nutzer entsprechen und alle Systeme fehlerfrei laufen.

Weiterhin kann nicht garantiert werden, dass die ihm vorliegenden Daten unversehrt und vertraulich (bzgl. Zerstörung, Manipulation) bleiben. Der Betreiber haftet nicht für verlorene oder liegen gelassene Gegenstände der Benutzer, sowie Schäden jeglicher Art, die dem Benutzer aus der Inanspruchnahme der PC-Pool-Ressourcen entstehen.

Drucken ist von jeder Workstation im PC-Pool möglich. Beim Anmelden ist das System bereits als Standarddrucker eingerichtet.

Beim Scannen kannst du die Dateien ganz einfach in das Heimatverzeichnises deine Pool-Accounts ablegen.

Kopieren ist sogar ohne eigenen Account möglich.

Bitte lies dir vor der Benutzung der Geräte die dazugehörige Bedienungsanleitung durch.

Ab sofort stehen allen Studierenden öffentliche Kopier- und Drucksysteme in den PC-Pools S3|06 063 und S3|10 106 zur Verfügung.

Preise und Bezahlung

Kopien/ Ausdrucke:

  • A4 (schwarzweiß): 0,03€
  • A4 (farbig): 0,15€

Die Bezahlung erfolgt über die mit einem ausreichendem Geldbetrag aufgeladene Athene Card direkt am Kopiersystem

Schicke bitte eine E-Mail mit der Angabe von Name, Vorname, Matrikelnummer an

Hier kannst du dein Passwort für den FB18 PC-Pool ändern. Die Anmeldung erfolgt mit deinem FB18 PC-Pool Account.

HINWEIS: Nach der Änderung ist das neue Passwort auf der Webseite sofort gültig. An den Pool-Rechnern wird das neue Passwort erst am nächsten Tag gültig sein.

Nein. Bis auf ganz wenige Ausnahmen, wird der Account automatisch für die Dauer des nächsten Semesters verlängert, solange du in einem Studiengang des FB18 bzw. im Studiengang WI-etit eingeschrieben bist.

Du kannst dich über das Online-Account-Management anmelden. Dein Konto wird automatisch verlängert, solange du am FB18 bzw. WI-etit eingeschrieben sind.

ACHTUNG: Du musst das Online-Formular am Ende ausdrucken. Verwende dazu den Formular-Button „Print&Send“, damit die Formulardaten in unsere Datenbank übertragen werden.

Der Account ist gültig für das laufende Semester. Eine Verlängerung erfolgt automatisch, solange du am FB18 oder WI-etit eingeschrieben bist

ACHTUNG: Durch Verstöße gesperrte Accounts werden nach 3 Monaten unwiderruflich gelöscht, wenn der Besitzer keine Reaktivierung beantragt.

PC-Pool-Accounts werden 3 Jahre nach Ablauf des Accounts gelöscht. Alle Nutzerdaten gehen hierbei verloren.

Mögliche Ursache: Das Passwort ist fünfmal verkehrt eingegeben worden.

Lösung: Nach ca. 5 Minuten wird die Sperre automatisch aufgehoben.

Sollte die Sperrung eine andere Ursache haben oder der Verlängerungsantrag nicht erfolgreich gewesen sein, bitte den PC-Pool-Administrator zu den unten angegebenen Sprechzeiten persönlich kontaktieren.

ACHTUNG: Durch Verstöße gesperrte Accounts werden nach 3 Monaten unwiderruflich gelöscht, wenn der Besitzer keine Reaktivierung beantragt.

Jeder Account unterliegt einer Quota von derzeit 100 MB.

Bei Überschreitung verhält sich das Homelaufwerk so, als sei die Platte voll. D.h. Speichern ist nicht mehr möglich.

Beachte: Du kannst dich nur ordentlich am System abmelden, wenn das Benutzerprofil (C:\Userstorage\<Username>) das Limit von 30 MB nicht überschreitet.

Du erhältst beim Ausloggen die rechts dargestellte Fehlermeldung.
Ursache und Lösung:
Du hast deine Quota überschritten, oder du bist im Begriff beim Zurückspeichern des servergespeicherten Profils deine Quota zu überschreiten. Ein Speichern von weiteren Daten auf deinem Homelaufwerk ist nicht mehr möglich. Lösche unnötige Dateien auf deinem Homelaufwerk.

Wenn sich Mozilla Firefox nicht mehr starten lässt, dann hilft in den meisten Fällen, die Datei „parent.lock“ im Profil-Verzeichnis des Browsers zu löschen (C:\Userstorage\<IhrLogin>\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\<IhrProfil>\parent.lock).

Ein Userprofil ist eine Anzahl von Dateien und Ordnern, die die persönlichen Einstellungen eines Benutzers speichern. (z.B.:Verknüpfungen, die die Benutzer auf dem Desktop gespeichert haben oder alle Einstellungen, die Windowsprogramme benutzerspezifisch abspeichern.)

Nein. Die Installation von Software jeglicher Art, der Einsatz von Port-Scannern oder Filesharingtools sowie der Download von urheberrechtsverletzendem Material führen zur Abmahnung. Nach der 2. Abmahnung führt der nächste Verstoß zum Verlust des PC-Pool-Accounts.

ACHTUNG: Der Verlust des PC-Pool-Accounts bedeutet auch, dass du evtl. nicht mehr an Veranstaltungen im PC-Pool teilnehmen kannst!

Seit dem 31.08.2016 ist das Microsoft Dreamspark Premium Abonnement ausgelaufen, welches nicht verlängert wird. Studierende und Mitarbeiter_innen können somit keine Microsoft-Lizenzen über dieses Abkommen mehr beziehen. Die bisher installierten Produkte können weiterhin verwendet werden.

Notebooks dürfen nicht an das PC-Pool-Netzwerk angeschlossen werden. Das HRZ bietet jedoch kostenlose W-LAN Zugänge an.

In den Räumen S3|06 063 und S3|10 106 stehen den Studierenden Kopiersysteme zur Verfügung, die auch zum Drucken von den Arbeitsstationen genutzt werden können.

Nein, es gibt keine Verbindungsmöglichkeiten von außen.

Alle Informationen für Veranstaltungsbetreuer finden Sie im pdf Hinweise für Veranstaltungsbetreuer