Romal Chadda M.Sc.

Kontakt

work +49 6151 16-23882

Work S1|19 112
Magdalenenstr. 2
64289 Darmstadt

Forschung

Meine Forschung beschäftigt sich mit strukturintegrierten Kraft- und Drehmomentsensoren für Anwendungen in der Medizinrobotik und im Anlagenbau. Mein besonderes Interesse gilt der Evaluierung disruptiver Fertigungsmethoden auf Basis additiver Fertigungsverfahren (Laser-based Powder-Bed-Fusion) für solche strukturintegrierte Sensoren. Die spezifischen Forschungsthemen sind:

  • Miniaturisierte Kraftsensoren für medizinische Anwendungen,
  • Multiphysikalische Modellierung,
  • Steuerbare Führungsdrähte für Herzkatheteruntersuchungen,
  • Disruptive Herstellung von Kraft- und Drehmomentsensoren.

Kurze Biographie

Romal Chadda erhielt den Titel B.Sc. in Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität Darmstadt im Jahr 2014 und den Titel M.Sc. in Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität Darmstadt im Jahr 2017. Seit 2017 ist er ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Darmstadt. Seine Forschungsinteressen umfassen die Entwicklung von strukturintegrierten Sensoren und Robotik in medizinischen Anwendungen.

Google Scholar ResearchGate ORCID

Projekte

  • SMArt Guide Wire (2018-2020), gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Projektnummer 392780747, PI Prof. Dr.-Ing. R. Werthschützky
  • AddKraft – Strukturintegration von Kraftsensorik mittels selektiven Laserschmelzens (2020-2022), gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Projektnummer 418628981, PI Prof. Dr. mont. M. Kupnik

Lehre