Girls’Day auch virtuell ein voller Erfolg

Alle Plätze ausgebucht

2021/05/28 von

Elektrotechnik erleben! Beim ersten digitalen Girls'Day erhielten Schülerinnen Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Elektrotechnik. Online-Experimente bzw. Videos, Teamwork und ein Quiz forderten die Neugierde der jungen Teilnehmerinnen heraus. Organisiert wurde das neue Format vom Gleichstellungsteam des Fachbereichs.

Lumineszenz bei LED-Leuchtstoffen im UV-Licht

Am 22.04.2021 war es wieder soweit. Der alljährliche Girls‘Day oder auch Mädchenzukunftstag des Fachbereiches etit fand statt, dieses Jahr allerdings pandemiebedingt im Online-Format. Auch in neuer Form war die Veranstaltung ein voller Erfolg: Alle 20 Plätze waren ausgebucht.

Die Schülerinnen erhielten in einem Zoom-Meeting Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Elektrotechnik. Dabei lernten sie die Vielfältigkeit der Licht-, Medizin- und Hochspannungstechnik kennen. Spannende Online-Experimente und Videos mit Blitzen, Licht und Pulsoxymetrie wurden von den wissenschaftlichen Mitarbeitern der Fachgebiete Lichttechnik (Max Wagner) und Hochspannungstechnik (Martin Hallas), sowie der Medizintechnik-Studierenden Inga Königstein vorgeführt und erklärt.

Weiterhin gab es Gruppenarbeiten, Fragerunden und Feedback, um die Teilnehmerinnen auch im Online-Format einzubinden. In einem Quiz konnten alle ihr neu erworbenes Wissen zu den interessanten Fakten aus der Elektrotechnik beweisen.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Emna Zoghlami EP Ayari und Anissa Hadhri aus dem Gleichstellungsteam des Fachbereich. Die quer aus Deutschland kommenden Teilnehmerinnen waren von dem Tag begeistert. In den Rückmeldungen wurden insbesondere die Videos über die Blitzerzeugung und die Online-Experimente über die eingesetzte Lichttechnik in der Pulsoxymetrie als sehr spannend empfunden. Am Ende gab es das Feedback, dass die Mädchen den Girls’Day bei etit auch ihren Mitschülerinnen weiterempfehlen wollen.

Blitzerzeugung, Faraday’scher Käfig