Anerkennung

Anerkennung

Für Leistungen, die im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erbracht werden, müssen Sie einen Antrag auf Anerkennung stellen. Dieser Antrag besteht aus folgenden Teilen:

1.

Anerkennungsformular

2. Ihr Prüfungsplan
in der Regel die Übersicht über den gesamten Wahlpflichtkatalog
3. Informationen zu den Prüfungen, die Sie im Ausland ablegen
  • exakter Titel der Lehrveranstaltung und dessen Übersetzung ins Englische bzw. Deutsche
  • Inhaltsangabe (Syllabus) + Learning Outcomes
  • Art der Veranstaltung (Vorlesung, Übung, Praktikum, Seminar, …)
  • Umfang der Veranstaltung (ECTS-Credits)
 

Folgende Anerkennungs-Tabelle gibt einen Überblick über Prüfungsleistungen an Partner-Hochschulen, die für die Studiengänge bei etit anerkannt sind.

Es ist möglich, sich vor dem Auslandsaufenthalt eine Voranerkennung durch einen Fachgebietsprofessor ausstellen zu lassen. Verwenden Sie hierfür bitte das den entsprechenden Abschnitt in Anerkennungsformular.


Anerkennungskriterien für Wahpflichtveranstaltungen

Die Anerkennung in den Wahlpflichtbereichen ist meist problemlos möglich, falls folgende Kriterien beachtet werden:

  • Die im Ausland erbrachten Leistungen entsprechen in Inhalt und Anforderungen dem Studiengang an der TU Darmstadt.
  • Es werden höchstens die Hälfte der in einem Studiengang zu erbringenden Leistungen im Ausland erworben.
  • Die im Ausland erbrachten Leistungen überschneiden sich nicht wesentlich mit den Inhalten von anderen belegten Veranstaltungen Ihres Studiums an der TU Darmstadt.


Anerkennungskriterien für Pflichtveranstaltungen

Eine Anerkennung von Pflichtveranstaltungen ist nur dann möglich, wenn die im Ausland erbrachte Leistung im Wesentlichen der anzuerkennenden Pflichtveranstaltung des Studienganges an der TU Darmstadt entspricht.

 

Achtung:

Damit die Anerkennung wirksam wird, müssen Sie bei der Rückkehr aus dem Ausland zusätzlich zu Ihrem Antrag einen Leistungsspiegel (Notenspiegel / transcript of records / relévé des notes) und Kurzbeschreibung vorlegen. Sollte sich im Laufe Ihres Auslandsaufenthaltes noch etwas an Ihrer Fächerwahl an der Partneruniversität geändert haben, reichen Sie unbedingt den geänderten Antrag auf Anerkennung zusammen mit dem Notenspiegel ein.