Institut polytechnique de Grenoble (Grenoble INP)

Das Grenoble INP fasst verschiedene Ingenieurschulen zusammen und ist Frankreichs größte Grande Ecole. Das Elektrotechnik-Institut hat eine über hundertjährige Geschichte und das Grenoble INP setzt es sich zum Ziel, industrienah zu forschen. Grenoble ist eine der beliebtesten Studentenstädte Frankreichs. Am Fuß der Alpen gelegen, ist Grenoble nicht nur eine sehenswerte Stadt, sondern bietet neben einem wundervollen Panorama auch beste Möglichkeiten für allerlei Bergsportarten.

Quick Facts

Auslandsaufenthalt: 3 Semester
Kurssprache: Französisch / Englisch
Masterarbeit: in Grenoble
Bewerbung: 1. Mastersemester

Ablauf des Double Degrees

Nach dem abgeschlossenen Bachelor verbringen Sie die ersten beiden Mastersemester an der TU Darmstadt. Anschließend studieren Sie für drei Semester an Grenoble INP, wo auch die Masterarbeit angefertigt wird

Französisches Hochschulsystem

Wie in Grandes Ecoles üblich, beginnt das Studium mit dem 5. Semester, nachdem vier Semester an Classes Préparatoires studiert und der Concours erfolgreich absolviert wurde. Auch wenn die Einteilung offiziell in Semestern erfolgt, wird das Studium in Frankreich in Studienjahren geplant.

Das Double Degree eignet sich besonders für die Vertiefungen

  • Kommunikationstechnik und Sensorsysteme
  • Datentechnik
  • Elektrische Energietechnik
  • Sensorik, Aktorik und Elektronik

Folgende Vertiefungen werden am Grenoble INP angeboten:

  • Electrical and Computer Engineering (Esisar)
  • Telecommunications (Ensimag)Embedded Systems and Software (Ensimag)
  • Systems and Microsystems for Physics and Biotechnology (Phelma)
  • Integrated Electronic Systems (Phelma)
  • Signal and Image Processing, Communication Systems and Multimedia (Phelma und Ense3)
  • Electrical Power Engineering (Ense3)

Die Programme werden teilweise auf Französisch, teilweise auf Englisch unterrichtet.

Folgendes Masterprogramm wird auf Englisch angeboten: Electrical Engineering for Smart Grids and Buildings.

Es ist möglich, für ein Jahr in einem der Wohnheime zu wohnen. Dies kann das erste oder das zweite Jahr des Double Degree Programms sein. Insgesamt sollte man mit ca. 800 € im Monat an Lebenshaltungskosten rechnen.

Für das Double Degree an Grenoble INP erhält man über die TU ein Stipendium von der Deutsch-Französischen Hochschule. Zusätzlich kann man Wohnungsgeld (kein Darlehen) von der französischen Familienkasse (Caisse d’Allocations familales) beantragen. Diese Aide Personalisée au Logement steht jedem Student / jeder Studentin zu, solange er oder sie in Frankreich wohnt. Dazu benötigt man neben dem Mietvertrag und der Studentenbescheinigung ein französisches Konto, das recht einfach zu eröffnen ist. In Frankreich wird fast alles mit der carte bleue gezahlt.

Wenn Sie das Double Degree Programm mit dem Grenoble INPG studieren möchten, reichen Sie Ihre Bewerbung bitte in Ihrem 3. Bachelorsemester im Servicezentrum ein.