SAE

Sensorik, Aktorik und Elektronik (SAE)


Sensoren, Aktoren und Elektronik sind heute keine getrennten Funktionsblöcke, sondern verschmelzen sowohl räumlich als auch funktional immer mehr (Integration).

Der Entwurf eines Sensorsystems ohne sehr gute Kenntnis der Sensor-(Material-/Bauteil)-Eigenschaften und des physikalischen Auslesens / Verstärkens bzw. der Signalaufbereitung durch die analoge und digitale Elektronik ist nicht möglich
.


Anwendungsfelder

In der Automobil-, Automatisierungs- und Medizintechnik sind miniaturisierte Sensoren und Aktoren, z.B. in Airbags, Positioniersystemen sowie Operations- und Diagnosegeräten zu finden. Effizientere miniaturisierte Lichtquellen wie LEDs und OLEDs sind ebenfalls Beispiele für mikrotechnische Produkte. Alle industriell eingesetzten Sensoren und Aktoren sind heute eng mit der Auswerteelektronik verzahnt.


Schwerpunkte in der Lehre

SAE bietet im Master einen sehr kleinen Grundlagenkatalog, der aber optimal aufeinander abgestimmt und qualitätsgesichert ist. Ein breiter, nahezu frei wählbarer Vertiefungskatalog mit zahlreichen Praktika und Seminaren erlaubt die Zusammenstellung der weiteren Veranstaltungen nach eigenem Geschmack.


Berufsfelder

Die beruflichen Möglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen der Vertiefung SAE sind sehr vielseitig. Absolvent/innen in der Industrie arbeiten u.a. in der Automobilbranche, Kommunikations- und Halbleitertechnik, Medizintechnik, Automatisierungstechnik, Mess- und Sensortechnik sowie Software-Entwicklung und vielen weiteren Bereichen. Der kontinuierliche Zuwachs an Funktionalität, Komplexität und die weitere Miniaturisierung in den Produkten sorgt für kontinuierliche Herausforderungen und zahlreiche Möglichkeiten zur Karrieregestaltung.


Professoren und Fachgebiete

Prof. Dr.-Ing. Klaus Hofmann (Vertiefungssprecher)
Integrierte Elektronische Systeme

Prof. Dr. Mario Kupnik (Vertiefungssprecher)
Mess- und Sensortechnik

Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh
Lichttechnik

Prof. Dr.-Ing. Franko Küppers
Photonik und Optische Nachrichtentechnik

Prof. Dr.-Ing. Helmut F. Schlaak
Mikrotechnik und Elektromechanische Systeme

Prof. Dr. Udo Schwalke
Halbleitertechnik der Mikro- und Nanoelektronik

zurück zur Übersicht