NeXT Generation on Campus

NeXT Generation on Campus

Programmieren bis es kracht – das können Schülerinnen und Schüler von Mittel- bis Oberstufe im NeXT-LEGO-Lab am Fachgebiet Echtzeitsysteme des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) an der TU Darmstadt. Unterstützt von den Studienbereichen Computational Engineering und Informationssystemtechnik bietet das Fachgebiet Kurse zur Programmierung von Fahrerassistenzsystemen für LEGO-Fahrzeuge Driving Assistants sowie den neuen Space Workshop an.

Hierbei setzen wir keine spezielle Programmierumgebungen für Kinder ein, sondern die echte Programmiersprache Java (LeJOS) und den in Schulen weit verbreiteten Hessen Java Editor. Die Kurse eignen sich für Programmieranfänger und Fortgeschrittene, da Aufgaben auf unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen angeboten werden.

Unser Angebot richtet sich an Klassen oder Gruppen der Mittel- bis Oberstufe.

Bei Driving Assistants liegt der Fokus rein auf dem Programmieren der Lego Fahrzeuge. Bereits mit wenigen Befehlen ist die grundlegende Steuerung des Autos möglich, das mit einer Vielzahl an Motoren und Sensoren ausgestattet ist. So bekommen die Teilnehmenden auf spielerische Weise einen ersten Einblick in das interdisziplinäre Berufsfeld der Zukunftsbranche Informatik und Elektrotechnik.

Bei dem neuen Space Workshop geht es genau wie bei seinem Vorgänger GreenCity zusätzlich zum Programmieren auch um das Konstruieren der Roboter. Als Team werden unterschiedliche Aufgaben im Weltraum gelöst, bei denen passend zur Aufgabe aus den neuen EV3 Bausätzen Roboter entworfen und programmiert werden müssen. Im Laufe des Workshops erleben die Teilnehmenden einen kompletten Entwicklungszyklus. Daher ist er sehr gut für die Oberstufe geeignet.

Als Pilotprojekt wird derzeit ein Workshop mit einem neuen Konzept entwickelt. Unsere Mindroid Roboter sind zusätzlich zum EV3 Brick auch mit einem Android Smartphone ausgestattet. Dies ermöglicht viele neue Anwendungsszenarien, vor allem mit selbstständig kommunizierenden Robotern. Der Workshop befindet sich noch in der Testphase und ist daher nur für eine kleinere Oberstufengruppe geeignet.

Wir organisieren Workshops für Klassen oder Gruppen:

  • Workshop Driving Assistants für Mittelstufe bis maximal 22 Teilnehmende
    • mindestens 3 Stunden, ein- oder mehrtägig durchführbar
  • Workshop Space für die Oberstufe ca 10 bis 30 Teilnehmende
    • mindestens 6 Stunden, ein- oder mehrtägig durchführbar
    • auf Wunsch ist alternativ auch GreenCity möglich

Einen kleinen Einblick in bisherige Workshops finden Sie im Veranstaltungsarchiv.

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben schreiben Sie uns gerne eine E-Mail!

 


Kontaktaufnahme

(auch Informationen zu Girls Day, Schülerpraktika, etc.)

Informationsfolien

 

NeXT in der Presse


25. Februar 2015, Darmstädter Echo

Roboter entwickelt und dabei Teamwork trainiert – Schüler des Beruflichen Gymnasiums blickten bei der TU Darmstadt in die Welt der Technik


01. April 2014, VDE infomrationen Rhein-Main

Projekt „Green City“ im „NeXT Lego Mindstorms Labor“ – Roboterworkshop für Oberstufen an der TU Darmstadt

 

Sponsoren

Im Rahmen der 125 Jahr Initiative unterstützt die Robert Bosch GmbH das Projekt mit einer Spende in Höhe von 3.000€.

 

Bilder aus den Workshops