Herausragende MINT-Studierende

04.05.2018

Herausragende MINT-Studierende

Thomas Weiland-Stiftung fördert zwölf neue Stipendiatinnen und Stipendiaten

Die Thomas Weiland-Stiftung fördert herausragende Masterstudierende in MINT-Studiengängen an der TU Darmstadt. In der vergangenen Woche hat die Stiftung zwölf neue Studierende in ihr Förderprogramm aufgenommen – vier davon studieren am Fachbereich etit.

Elf der zwölf neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Thomas Weiland-Stiftung gemeinsam mit Stiftungsvorstand Dr. Wolfgang Müller. Foto: Claus Völker
Elf der zwölf neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Thomas Weiland-Stiftung gemeinsam mit Stiftungsvorstand Dr. Wolfgang Müller. Foto: Claus Völker

Am 25. April haben die Bachelorabsolventinnen und -absolventen ihre Stipendienurkunden entgegengenommen. Nach einem Fototermin im Foyer des karo5 fand die eigentliche Verleihung im Senatssaal des Präsidiums statt. Neben dem Präsidenten der Universität, Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel war auch der Stifter Prof. Dr.-Ing. Thomas Weiland vor Ort, um die Stipendiatinnen und Stipendiaten persönlich zu ehren und zu beglückwünschen.

Von den zwölf neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten studieren vier in den Studiengängen des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik: Nikolas Hohmann, Philipp Leander Schaub und Magdalena Wache studieren im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik und Tilmann Strampe im Studiengang Mechatronik. Darüber hinaus kommen Felicia Müller und Robin Köster aus dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik und Informationstechnik.

Die Thomas Weiland-Stiftung fördert herausragende Studierende aus den MINT-Fächern an der TU Darmstadt (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Sie wurde im Herbst 2014 gegründet und verlieh erstmals für das Jahr 2015 vier Master-Stipendien. Für das Jahr 2018 erhöhte die Stiftung die Förderung und schrieb erneut mehr Stipendien aus, welche hervorragenden Studierenden aller Universitäten offenstehen, die ein MINT-Masterstudium an der TU Darmstadt aufnehmen wollen.

Die zwölf neuen Stipendiaten hatten sich im Bewerbungsverfahren gegen zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber durchsetzen können und werden nun in ihrem Masterstudium an der Technischen Universität Darmstadt durch die Stiftung unterstützt. Hierdurch entstehen den Studierenden finanzielle Freiräume, welche zum Beispiel für Auslandsaufenthalte und Praktika genutzt werden können. Zu diesem Zweck stellt die Stiftung eine jährliche Fördersumme von 100.000 Euro aus privaten Mitteln zur Verfügung.

Die aktuelle Bewerbungsphase für ein Stipendium der Thomas Weiland-Stiftung endet am 30. Juni 2018. Weitere Informationen zur Stiftung dem Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Homepage der Stiftung.

zur Liste