News

News und Veranstaltungen

  • 24.11.2017

    2.000 Euro für die Masterarbeit

    Moritz Bühler entwickelt bei etit Verfahren, das Roboter schneller lernen lässt

    Für seine Masterarbeit mit dem Titel „Adaptive Nutzenfunktionen für probabilistisches modellbasiertes Reinforcement Learning“ wurde Moritz Bühler mit dem mit 2.000 Euro dotierten Heinrich und Margarete Liebig-Preis ausgezeichnet. Betreut wurde die Arbeit des Mechatronik-Studenten am Lehrstuhl Regelungsmethoden und Robotik von Professor Adamy. Die Preisverleihung fand im Rahmen von „Ausgezeichnet“ statt, bei der die TU herausragende Leistungen von Studierenden würdigt.