Gleichstellungsbeauftragte_2020(Standartseite)

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte am Fachbereich etit

 

Als Gleichstellungsteam am Fachbereich etit unterstützen wir Studentinnen, Wissenschaftlerinnen sowie administrativ-technische Mitarbeiterinnen bei der Durchsetzung der Chancengleichheit von Frauen und Männern. Außerdem setzen wir uns für die Steigerung der Anzahl von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen ein, insbesondere für die Erhöhung der Studienanfängerinnenzahlen. Neben der Förderung von Frauen sind wir auch Ansprechpartnerinnen für Chancengleichheit unter Berücksichtigung der ethnischen Herkunft, kulturellen oder religiösen Hintergründen, der Geschlechtervielfalt und weiteren Aspekten.

 
Von links nach rechts: Anissa Hadhri, Claudia Klein, Ann-Kathrin Seifert, Anna Pfendler.
Von links nach rechts: Anissa Hadhri, Claudia Klein, Ann-Kathrin Seifert, Anna Pfendler.

Das Team der Gleichstellungsbeauftragten wird während der Frauenvollversammlung des Fachbereichs etit für zwei Jahre gewählt (zuletzt im April 2019) und besteht zurzeit aus:

  • Claudia Klein (ATM Dekanat)
  • Emna Zoghlami EP Ayari (ATM Dekanat)
  • Anna Pfendler (WiMi E5)
  • Nina Hatje (WiMi LEA)
  • Anissa Hadhri (Studentische Vertretung, beratend)
 

Kontakt

Claudia Klein M.A.

Raum: S3|21 / 102.1

Anissa Hadhri, B.Sc.

Studentische Vertretung

Emna Zoghlami EP Ayari, Dr.-Ing.

Raum: S3|21 101

Anna Pfendler, M.Sc.

Raum: S3|10 /205

Nina Hatje, M.Sc.

Raum: S3|21 206

Wir suchen nach Unterstützung (WiMi, ATM, Studentin) im Gleichstellungsteam! Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne bei . Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, kommen Sie gerne vorbei, schreiben uns eine E-Mail oder rufen Sie an.

Aktuelles

  • 09.02.2021

    Digital die Welt der Elektrotechnik kennenlernen

    Schülerinnen-Projekttage beschreiten aufgrund von Corona neue Wege

    Die 5. Schülerinnen-Projekttage des Fachbereichs etit fanden dieses Jahr am 1. und 2. Februar nicht in gewohnter Form an der TU Darmstadt statt. Aufgrund der Pandemielage musste die Veranstaltung, an welcher sonst Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 bis 11 an die TU Darmstadt kommen und dort diverse Fachgebiete der Elektro- und Informationstechnik kennenlernen, in die digitale Welt wechseln. Trotzdem konnten die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachgebiete Computational Electromagnetics und Lichttechnik den Schülerinnen tolle Einblicke und interessante Workshops bieten.