promotion_zulasssung

Zulassung zur Promotion

 

Werden sämtliche Vorrausetzungen erfüllt, erfolgt durch den Promotionsausschuss des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik die Zulassung zur Promotion. Das Zulassungsverfahren für die Aufnahme einer Promotion am Fachbereich gestaltet sich wie folgt:

1) Wahl einer Betreuungsperson

Wählen Sie eine Betreuungsperson (Professor am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik) für Ihre Promotion. Mit der voraussichtlichen Betreuungsperson klären Sie vorab inhaltliche Fragen sowie die Möglichkeit, sich auf eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu bewerben.

2) Antrag auf Annahme als Doktorand

Für die Zulassung einer Promotionsaufnahme bewerben Sie sich offiziell mit einem Antrag beim Dekanat des Fachbereichs.

Hierzu gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Richten Sie einen schriftlichen Antrag auf Annahme als Doktorand inkl.
    • vorläufigem Titel der Dissertation
    • Stellungnahme der Betreuungsperson (nach vorheriger Absprache sowie eingeholter Unterschrift)
  • an den Dekan / die Dekanin des Fachbereichs.

  • Fügen Sie dem Antrag folgende Dokumente bei:

Abschluss TU Darmstadt

  • Ihren Lebenslauf
  • Urkunde und Zeugnis Diplom/Master (Kopie)
  • Urkunde und Zeugnis Bachelor (Kopie)

Abschluss an deutschen Hochschulen

  • Ihren Lebenslauf
  • Urkunde und Zeugnis Diplom/Master (Beglaubigte Kopie)
  • Urkunde und Zeugnis Bachelor (Beglaubigte Kopie)

Abschluss an ausländischen Hochschulen

  • Ihren Lebenslauf
  • Urkunde und Zeugnis Diplom/Master (Beglaubigte Kopie)
  • Urkunde und Zeugnis Bachelor (Beglaubigte Kopie)
  • Urkunde und Zeugnis Diplom/Master (Beglaubigte Übersetzung)
  • Urkunde und Zeugnis Bachelor (Beglaubigte Übersetzung)
  • Äquivalenzberechnung der Abschlussnote

Nicht beglaubigte Kopien genügen, wenn die Originale vorgelegt werden.

Bitte richten Sie Ihren Antrag auf Annahme als Doktorand inkl. aller beizufügenden Dokumente bis spätestens zwei Wochen vor der Sitzung des Promotionsausschusses an das Dekanat des Fachbereichs. Berücksichtigt werden ausschließlich vollständige Anträge.

Auf der Grundlage Ihres Antrages entscheidet der Promotionsausschuss des Fachbereichs über die Annahme zur Promotion sowie über eventuelle Auflagen. Sie und Ihre Betreuungsperson werden vom Dekanat schriftlich über die Entscheidung informiert.

3) Optional: Einschreibung zum Promotionsstudium

Eine Einschreibung zur Aufnahme einer Promotion wird nicht zwingend vorausgesetzt. Es ist möglich, die Qualifizierung auch ohne Immatrikulation zu erlangen.
Beachten Sie hierfür bitte alle nötigen Informationen auf der zentralen Seite der TU Darmstadt.