Strategietag 2019

Strategietag etit 2019

Was ist der Strategietag 2019?

Als Auftakt zur Strategie 2025 diente der Strategietag 2019 der Identifikation von gegenwärtigen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken aus Sicht des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik. Bis Mitte 2020 soll die neue Strategie stehen. Durch sie sollen geeignete Ziele und Maßnahmen identifiziert werden, die dann in den folgenden fünf Jahren umgesetzt werden, um den Fachbereich zukunftsfähig zu positionieren. Hierfür sind alle Statusgruppen des Fachbereichs etit beteiligt, also Studierende, wissenschaftliche und administrativ technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professorinnen und Professoren.

Wie wurde der Strategietag durchgeführt?

In zwölf Workshops wurden moderierte SWOT-Analysen zu verschiedenen Themen durchgeführt. SWOT steht für Strengths, Weaknesses, Opportunities und Threats, und bezeichnet ein Instrument der strategischen Planung.

Folgende Workshops fanden statt:

  • Forschung
    • Forschungskooperation (Moderation: Prof. Steinmetz)
    • Forschungsprofil (Moderation: Prof. De Gersem)
    • Forschungsförderung und Wissenstransfer (Moderation: Prof. Kupnik)
  • Lehre
    • Studienprogramm und Studiengangsentwicklung (Moderation: Prof. Klingbeil)
    • Qualität in Studium und Lehre, Lehrinnovationen (Moderation: Prof. Boine-Frankenheim)
    • Übergänge Schule-Studium-Beruf (Moderation: Prof. Schürr)
  • Organisation
    • Ressourcen für Forschung und Lehre (Moderation: Prof. Hanson)
    • Management für Forschung und Lehre (Moderation: Prof. Adamy)
    • Infrastruktur für Forschung und Lehre (Moderation: Prof. Preu)
  • Querschnittsthemen
    • Internationalisierung (Moderation: Prof. Köppl)
    • Fachbereichskultur und Diversität (Moderation: Prof. Schöps)
    • Öffentlichkeit und gesellschaftliche Relevanz (Moderation: Prof. Steinke)

Nach den Workshops trafen sich die Beteiligten zu den von Prof. Khanh moderierten Ergebnispräsentationen und erhielten die Gelegenheit, die aus ihrer Sicht wichtigsten Ergebnisse zu markieren. Die Ergebnisse werden von der Fachbereichsleitung evaluiert und in Kürze hochgeladen.

Vorschaubild