Lieugue

Vanessa Lieugue Tchatchouang

Vanessa Lieugue

Studentin am FB 18 der TU Darmstadt und parallel Werkstudentin bei der Firma Diehl-Aerospace

Wie sind Sie darauf gekommen und was waren die Beweggründe, E-Technik (in Darmstadt) zu studieren?

Schon als kleines Kind wollte ich immer etwas mit Technik machen. Die Tatsache, dass die Menschen einfach so weit telefonieren konnten, dass ein Computer so viele Funktionen hatte, hat bei mir die Neugier auf die Technik geweckt. Darmstadt habe ich als Studienort gewählt, weil hier viele Bekannte bereits erfolgreich studiert haben.

Was gefällt/gefiel Ihnen besonders am Fach Elektro- und Informationstechnik?

Besonders gefällt mir die Begleitung von Vorlesungen mit Praxis. Für mich war es relevant zu sehen, was man überhaupt macht, wie man das erworbene Wissen praktisch umsetzt. Außerdem gefallen mir die gute Ausrüstung der Labore und die sympathischen Professoren. Sie sind offen und hilfsbereit.

Ist das Studium der E-Technik so, wie Sie es sich vorgestellt haben? Was hat Sie überrascht, was ist/war anders als erwartet?

Ja, es war so, wie ich es mir vorgestellt habe. Mein Traum war immer, neben der Theorie auch praktisch zu arbeiten. Überrascht hat mich die Art und Weise, wie manche Professoren ihre Klausuren darstellen. Sie sind manchmal sehr anspruchsvoll.

Was möchten Sie nach dem Studium/nach der Promotion beruflich machen bzw. wo sind Sie nach dem Abschluss beruflich gestartet?

Nach meinem Studium möchte ich gerne hier als Entwicklerin arbeiten, ein bisschen Erfahrungen sammeln und später in mein Heimatland (Kamerun) zurückkehren.

In welcher Branche sind Sie jetzt tätig und welche Position besetzen Sie nun?

Automatisierungstechnik und ich bin noch Studentin.

Welche Qualifikationen, die bereits während des Studiums/der Promotion erworben werden, sind für das spätere Berufsleben besonders hilfreich?

Programmierung in Matlab-Simulink und in SPS, mathematische Kenntnisse, Grundpraktikum + Fachpraktikum, Teamarbeit und Vorträge halten können (Projektseminar).

Rückblickend war/ist das E-Technik Studium die richtige Entscheidung gewesen?

Ja, für mich war es die beste Entscheidung. Nur am Ende habe ich die Vertiefung geändert. Statt Nachrichtentechnik habe ich mich für Automatisierungstechnik entschieden, auch aufgrund des Engagements und der Begeisterung der Professoren aus diesem Fachgebiet.

Welchen Tipp haben Sie für zukünftige Studentinnen und Studenten?

Immer auswählen, was man wirklich mag. Dann Schritt für Schritt lernen. Keine Angst vor Professoren und Assistenten haben, weil sie für euch da sind. Vor allem nicht aufgeben, immer positiv denken.

zurück zur Übersicht