Von Pub-Quiz bis digitaler Stadtrally

19.11.2020

Von Pub-Quiz bis digitaler Stadtrally

Online OWO bei etit steht den Ersti-Wochen vergangener Jahre in nichts nach

Die Einführungswoche gehört für Viele zu den Highlights ihres Studiums, lernt man doch in dieser meistens Freunde und Leidensgenossen für‘s Leben kennen, welche helfen, den manchmal harten Uni-Alltag durchzustehen. Um den neuen Studierenden des FB18 auch in Zeiten von Corona diese Erfahrung nicht zu verwehren, organisierte die Fachschaft etit vom 27. – 29.10 eine digitale Orientierungswoche. In drei Tagen lernten die Erstis alles, um erfolgreich in das Studium starten zu können

Vorschaubild

Der neue Lebensabschnitt begann mit einer Onlinebegrüßung von der Fachschaft und einer Erklärung des Ablaufes der Orientierunsgwoche. Die Plattformen Moodle und TUCaN wurden vorgestellt und damit gleich auf den wesentlichen Unterschied zwischen Schule und Universität hingewiesen: Viel mehr Freiheit, aber auch viel mehr Eigenverantwortung.

Nach einer weiteren Begrüßung durch Dekan Prof. Dr.-Ing. Zoubir ging es für die Erstis, ähnlich wie in den vergangenen Jahren, in Kleingruppen weiter, nur diesmal in digitaler Form. Dort konnten sie andere Kommilitoninnen und Kommilitonen besser kennenlernen und sich von ihrem Tutor oder ihrer Tutorin Tipps und Tricks für das Studium aus erster Hand holen.

Da das Abendprogramm das Herzstück jeder Einführungswoche ist, durfte das auch in der digitalen Version nicht zu kurz kommen. So endete der erste Tag mit einem digitalen Fachschaftsabend, bei dem man in einer offenen Gesprächsrunde mit den Studierenden aus der Fachschaft neue Leute kennenlernen konnte.

Stadtrally als Highlight

Am nächsten Tag stand der Höhepunkt jeder Ersti-Woche an: Die Stadtrally. Wo es sonst für die Erstis mit verkleideten TutorInnen auf Tour durch Darmstadt geht, um beim Lösen verrückter und witziger Aufgaben nebenbei die Stadt und die Uni kennenzulernen, mussten diesmal leider alle zuhause vor ihrem Bildschirm sitzen bleiben. Trotzdem gab es für die Erstis viel zu tun. Die digitale Stadtrally beinhaltete so viele Aufgaben, weshalb in der Kickoff-Veranstaltung darauf hingewiesen wurde, dass diese wahrscheinlich nicht alle zu schaffen seien.

In Kleingruppen sollten die Aufgaben digital aber trotzdem möglichst kreativ und witzig bearbeitet werden: Darmstadts Sehenswürdigkeiten mit Streetview entdecken, einen Lückentext ausfüllen oder Fragen zur Universität mit Hilfe eines virtuellen Unirundganges beantworten. Das Organisationsteam hatte im Vorfeld außerdem Videos von seinen Lieblingsplätzen gedreht, mit denen den neuen Studierenden Darmstadt möglichst gut gezeigt werden konnte. Die Videos mussten genau angeschaut werden, um danach Fragen dazu beantwortet zu können.

Der ereignisreiche Tag endete mit einem Pub-Quiz. Hierbei konnten Erstis gegen Studierende aus höheren Semestern antreten.

Kennenlernen der Professorinnen und Professoren

Der letzte Tag begann wie alle anderen Tage mit einer großen Zoomkonferenz und einem Treffen in den virtuellen Kleingruppen. Hier konnten nochmal Fragen geklärt und sich über die vergangenen aufregenden Tage ausgetauscht werden. Danach wurden die Sieger der Stadtrally verkündet und die Studierenden vom Organisationsteam verabschiedet.

Die OWO war damit aber nicht zu Ende, denn es stand noch ein wichtiger Programmpunkt an: das Treffen mit den Professorinnen und Professoren. Im „Hochspannungstalk“ konnten sich die Erstis mit den Lehrenden aus ihrem Studiengang unterhalten und ihre bis dahin noch nicht beantworteten Fragen loswerden. Ein toller Abschluss einer gelungenen Orientierungswoche.

zur Liste