Gewinnbringender Austausch

17.02.2020

Gewinnbringender Austausch

Besuch der Präsidentin am Fachbereich etit

Am 04. Februar 2020 besuchte die neue TU Präsidentin Frau Prof. Dr. Tanja Brühl den Fachbereich etit. Die Fachbereichsleitung nutzte die Gelegenheit und veranstaltete eine Sondersitzung, mit dem Ziel, den Austausch zwischen den verschiedenen Statusgruppen zu Fördern.

Die Präsidentin nutzte ihren Besuch, um sich direkt von den Angehörigen der Statusgruppen ein Bild der aktuellen Situation des Fachbereichs vermitteln zu lassen. Foto: etit
Die Präsidentin nutzte ihren Besuch, um sich direkt von den Angehörigen der Statusgruppen ein Bild der aktuellen Situation des Fachbereichs vermitteln zu lassen. Foto: etit

Anlässlich des Besuchs der Präsidentin hatte die Fachbereichsleitung zu einer Sondersitzung des Fachbereichsrats eingeladen. Der Studiendekan Prof. Schürr eröffnete diese mit dem Hinweis auf deren beide wichtigste Zielsetzungen: Einerseits die Vorstellung des Fachbereichs und seiner Statusgruppen mit Fokus auf aktuelle Schwerpunktthemen, andererseits die Förderung des Austauschs zwischen Fachbereich und Präsidium über die strategische Weiterentwicklung des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik.

Anschließend erhielten Vertreterinnen und Vertreter sämtlicher Statusgruppen wie auch der Gleichstellungsbeauftragten die Gelegenheit, ihre aktuellen Interessenslagen im Rahmen von Impulsvorträgen darzulegen: Neben den Auswirkungen derzeitiger Sanierungsarbeiten und längerfristigen Beschäftigungsperspektiven konnten auch Themen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder die Verfügbarkeit von Software-Lizenzen für Studierende angesprochen und jeweils erste Rückmeldungen von Prof. Brühl hierzu eingeholt werden.

Ergänzt wurde das Programm von einer Vorstellung der Ergebnisse einer SWOT-Analyse, welche im Rahmen des aktuellen, partizipativen Strategieprozesses im Fachbereich („Strategie 2025“) durchgeführt wurde und der Fachbereichsleitung bereits wertvolle Erkenntnisse liefern konnte. Diese wie auch bereits auf deren Grundlage ergriffene Maßnahmen wurden durch die Geschäftsführung referiert und führten ebenfalls zu einem gewinnbringenden Austausch.

Zum Abschluss wurde der Präsidentin ein Überblick der Herausforderungen vorgestellt, welchen der Fachbereich sich im Jahr 2020 im Hinblick auf Infrastruktur, Berufungen sowie Finanzen und weiterer Themenkomplexe stellen wird.

zur Liste