News

News

  • 07.04.2021

    Herausragende lichttechnische Masterarbeit

    Potrait Herr Hegemann

    etit-Student erhält LiTG- Nachwuchspreis

    Wie lässt sich der Anbau von Pflanzen bei immer größerem Bedarf und eingeschränktem Flächenangebot optimieren? Dieser Frage ist Tim Hegemann in seiner Masterarbeit am Fachgebiet Lichttechnik des Fachbereichs etit nachgegangen. Seine innovative Forschung zeichnete die LiTG mit ihrem Nachwuchspreis aus

  • 31.03.2021

    Wissenschaftliche Unterstützung von Politikern

    Prof. Dr. -Ing. Hanson

    etit-Professorin Jutta Hanson wird Mitglied der EASAC

    Jutta Hanson wurde von der Leopoldina als deutsches Mitglied des Energy Steering Panel der EASAC (European Academies Science Advisory Council) benannt. Im Rahmen dieser Tätigkeit berät die Expertin im Bereich Erneuerbare Energien Entscheidungsträgerinnen und –träger der EU.

  • 23.03.2021

    An der Schnittstelle zwischen Medizin und Technik

    Prof. Dr. -Ing. Hoog Antink (AWK NRW/ Andreas Endermann“)

    Prof. Dr.-Ing. Christoph Hoog Antink neuer Professor bei etit

    Seit dem 01.01.2021 ist Professor Dr.-Ing. Hoog Antink neuer Professor der Medizintechnik am Fachbereich etit. Seine Forschungsinteressen liegen im Gebiet der Künstlichen Intelligenz in der Medizin und der medizinischen Signalverarbeitung. Auch in seiner Vorlesung möchte er den Studierenden das Zusammenspiel zwischen Technik und Medizin näherbringen.

  • 04.03.2021

    „Für seine Beiträge zur robusten Signalverarbeitung und zum statistischen Lernen“

    Dr. -Ing. Michael Muma

    Michael Muma erhält den Early Career Award der EURASIP

    Die „European Association For Signal Processing“ (kurz EURASIP) verleiht jährlich den Early Career Award an außergewöhnliche Forscherinnen und Forscher unter 40 Jahren, welche in ihrer Karriere bereits große wissenschaftliche Leistungen erbracht haben und deren Arbeit das Potential hat, die Forschung auf ihrem Gebiet nachhaltig zu verändern. Dieses Jahr geht dieser Preis an Dr.-Ing. Michael Muma vom Fachgebiet Signalverarbeitung.

  • 01.03.2021

    Professor der TU wird 90

    etit feiert den Geburtstag von Professor Sessler mit einem Festkolloquium

    Professor Dr. rer. nat. Dr. h.c. Gerhard M. Sessler war von 1975 bis 1999 Professor am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Darmstadt. Durch seine herausragenden Leistungen auf dem Fachgebiet der Elektroakustik gehört er zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der TU Darmstadt und wird in einem Atemzug mit Erasmus Kittler genannt. Am Montag, den 15. Februar, beging der Fachbereich etit in einem Festkolloquium den Ehrentag von Gerhard Sessler.

  • 09.02.2021

    Digital die Welt der Elektrotechnik kennenlernen

    Schülerinnen-Projekttage beschreiten aufgrund von Corona neue Wege

    Die 5. Schülerinnen-Projekttage des Fachbereichs etit fanden dieses Jahr am 1. und 2. Februar nicht in gewohnter Form an der TU Darmstadt statt. Aufgrund der Pandemielage musste die Veranstaltung, an welcher sonst Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 bis 11 an die TU Darmstadt kommen und dort diverse Fachgebiete der Elektro- und Informationstechnik kennenlernen, in die digitale Welt wechseln. Trotzdem konnten die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachgebiete Computational Electromagnetics und Lichttechnik den Schülerinnen tolle Einblicke und interessante Workshops bieten.

  • 02.02.2021

    „Pflegen Sie die Kontakte zu Mitstudierenden"

    Dekan Herr Zoubir mit seinen Kollegen

    Interview mit Dekan Prof. Dr.-Ing. Abdelhak Zoubir

    Zum Wintersemester 2020/2021 wurden am Fachbereich etit neue Dekane gewählt. Dekan Prof. Dr.-Ing. Abdelhak Zoubir übernimmt für zwei Jahre die Leitung des Fachbereichs zusammen mit Prodekan Prof. Dr.-Ing. Marius Pesavento und Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Harald Klingbeil. In einer kleinen Interviewserie stellen wir den Studierenden die neuen Dekane vor, damit diese wissen, wer die nächsten zwei Jahre ihren Studienalltag maßgeblich mitgestaltet.

  • 24.01.2021

    Teilchenbeschleuniger im Taschenformat

    Beschleunigerchips können in großen Stückzahlen mit etablierten Verfahren der Halbleiterindustrie hergestellt werden. Bild: Katrin Binner

    etit-Wissenschaftler forschen an Beschleunigerchips

    Ein Chip, der entlang nur weniger Millimeter Elektronen auf die gleiche Energie beschleunigen kann wie heutige Teilchenbeschleuniger in Raumgröße? Genau ein solcher ist am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Darmstadt entwickelt worden. Das könnte zu günstigen, überall einsetzbaren Geräten führen.

  • 18.01.2021

    Über Corona und eine neue Lernveranstaltung

    Ein Interview mit etit Prodekan Prof. Dr.-Ing. Marius Pesavento

    Zum Wintersemester 2020/2021 wurden am Fachbereich etit neue Dekane gewählt. Dekan Prof. Dr.-Ing. Abdelhak Zoubir übernimmt für zwei Jahre die Leitung des Fachbereichs zusammen mit Prodekan Prof. Dr.-Ing. Marius Pesavento und Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Harald Klingbeil. In einer kleinen Interviewserie stellen wir den Studierenden die neuen Dekane vor, damit diese wissen, wer die nächsten 2 Jahre ihren Studienalltag maßgeblich mitgestaltet.