News

News

  • 24.09.2020

    Zwillinge in der Smart Factory

    Source: Jason Armstrong

    Forschungskolloquium über Industrie 4.0

    Unser nunmehr viertes Forschungskolloquium – gleichzeitig unser zweites Kolloquium, das digital ausgetragen wurde – widmete sich dem Thema Industrie 4.0. Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl vom Fachbereich Maschinenbau sowie Dr.-Ing. Marco Münchhof von der Eckelmann AG präsentierten rund 50 Themeninteressierten die Herausforderungen, Möglichkeiten und Anekdoten aus dem Bereich der digitalisierten Produktion.

  • 21.09.2020

    Wege ins Ausland

    Infoveranstaltungen des Referats Internationale Beziehungen & Mobilität

    Während des Studiums ins Ausland reisen und fremde Kulturen erleben, lohnt sich in globalisierten Zeiten ganz besonders. Häufig jedoch gestalten sich die Vorbereitungen als bürokratisch. Damit es an den Vorbereitungen nicht scheitert, veranstaltet das Referat Internationale Beziehungen & Mobilität am Dienstag, den 29.09.2020 ab 17:00 Uhr die digitale Infoveranstaltung „Wege ins Ausland“.

  • 14.09.2020

    Für winzige Teilchenbeschleuniger

    Foto: Hagen Schmidt / Andrew Ceballos

    DPG-Nachwuchspreis-Beschleunigerphysik 2020 geht an Uwe Niedermayer vom Fachbereich etit

    Für seine wegweisende Forschung im Bereich der Teilchenbeschleuniger erhielt Uwe Niedermayer vom Fachgebiet Beschleunigerphysik den Nachwuchspreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) 2020. Die Preisverleihung fand am 14. September 2020 digital statt, im Rahmen des Machine Learning Seminars am Physikzentrum Bad Honnef, als Nachholung der ausgefallenen DPG Frühjahrstagung.

  • 04.09.2020

    Covid-19: Schnelle Virenanalytik für Impfstoffproduktion

    Forschungsimpulse aus etit

    Das Forschungsteam um Professor Thomas Burg vom Fachgebiet Integrierte Mikro-Nano-Systeme entwickelt Werkzeuge für die Prozesskontrolle in der Impfstoffherstellung. Die Verfahren sollen zukünftig helfen, den hohen Bedarf an Impfstoffen gegen das neue Coronavirus SARS-CoV-2 zu decken.

  • 26.08.2020

    Ist unser Planet noch zu retten?

    Foto: marfis75 on flickr

    Forschungskolloquium zur Energiewende

    Am 25. August veranstaltete der Fachbereich etit ein weiteres Forschungskolloquium. Thema: Energiethemen der Zukunft. Mit etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, darunter auch zahlreiche Studierende, zeigte sich bei diesem Forschungskolloquium trotz Corona ein unvermindert anhaltendes Interesse an unseren Kolloquien. Das Kolloquium wurde per Videokonferenz durchgeführt.

  • 18.08.2020

    Künstliche Intelligenz für den Straßenverkehr

    Automatisiertes Fahren geht in die Fünfte Runde

    Das PRORETA-Forschungsprojekt geht in die fünfte Runde. PRORETA 5 widmet sich dem Erkennen komplexer Verkehrssituationen in Innenstädten für das automatisierte Fahren unter Einsatz künstlicher Intelligenz. Von etit ist das Fachgebiet Regelungsmethoden und Robotik an dem interuniversitären Kooperationsprojekt zwischen verschiedenen Fachbereichen der TU sowie den Universitäten in Bremen und lași (Rumänien) beteiligt.

  • 13.07.2020

    Technologie als Treiber der Energiewende

    Weg zur Klimaneutralität in Europa

    Mit einer kürzlich erschienenen ad-hoc-Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Deutschen Akademien der Technikwissenschaften sowie der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften wurde dem deutschen EU-Ratsvorsitz eine Handreichung zum European Green Deal vorgelegt. etit-Energieexpertin Prof. Jutta Hanson vom Fachgebiet E5 hat an der Stellungnahme mitgewirkt. Wir haben mit ihr gesprochen.

  • 10.07.2020

    Mit dem Franziska-Braun-Preis ausgezeichnet

    Gleichstellung etit erhält 25.000 Euro Preisgeld

    Berufswünsche entstehen schon im Kindesalter. Um hier Vorurteile zu vermeiden, hat das Gleichstellungsteam des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) der TU Darmstadt ein Konzept erarbeitet, das Schülerinnen ab der fünften Klasse bis zur Oberstufe begleitet, um das Berufsbild der Ingenieurin erlebbar und attraktiv zu machen. Dafür wird das Projekt mit dem diesjährigen Franziska-Braun-Preis ausgezeichnet.

  • 09.07.2020

    etit-Gleichstellungsbeauftragte erhalten Franziska-Braun-Preis

    Interview mit den Preisträgerinnen

    Für die Organisation und Durchführung der Schülerinnen Projekttage erhielt das Gleichstellungsteam etit den diesjährigen Franziska-Braun-Preis. Das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro wird investiert in den Ausbau der Angebote für Schülerinnen; denn die Nachfrage ist hoch. Ein Interview mit den etit-Gleichstellungsbeauftragten.