Auszeichnungen für gute Lehre

24.11.2016

Auszeichnungen für gute Lehre

etit erfolgreich bei Athene-Preisen und E-Teaching-Award

Gestern wurden die Athene-Preise für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt sowie der E-Teaching Award verliehen. Prämiert werden damit TU-Angehörige, die sich um eine ausgezeichnete Lehre verdient machen: Auch in diesem Jahr waren wieder mehrere etit‘ler unter den Ausgezeichneten.

Bilder: Claus Völker

Professor Herbert De Gersem, Professor Harald Klingbeil, Yvonne Späck-Leigsnering, Dimitrios Loukrezis und Yun Ouédragogo erhielten für die engagierte und erfolgreiche Weiterentwicklung der Veranstaltung „Grundlagen der Elektrodynamik“ unter Einsatz neuer Lehrkonzepte den mit 2.000 Euro dotierten Fachbereichspreis der Elektrotechnik und Informationstechnik.

Für die äußerst erfolgreiche interdisziplinäre Vorlesungsreihe „Was steckt dahinter?“ wurde der mit 3.000 dotierte Sonderpreis interdisziplinäre Lehre vergeben. Das Gemeinschaftsprojekt wird von mehreren Professorinnen und Professoren verschiedener Fachbereiche der TU betreut: Neben etit-Professor Volker Hinrichsen sind dies Professor Lambert Alff (Materialwissenschaften), Professor Petra Gehring (Philosophie), Professor Norbert Pietralla (Physik), Professor Gerhard Thiel (Biologie) und Professor Stefan Ulbrich (Mathematik). Im Rahmen der Veranstaltung berichten TU-Wissenschaftler in allgemeinverständlicher Form über Motivation, Hintergründe und Ergebnisse ihrer aktuellen Forschungsarbeiten.

Den mit 8.000 Euro dotierten E-Teaching-Award 2016 erhielt eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus den Fachbereichen Humanwissenschaften, Institut für Psychologie, Elektrotechnik und Informationstechnik und Mathematik: Gemeinsam mit seinen Kollegen Henrik Bellhäuser (Psychologie) und Marcel Schaub (Mathematik) entwickelte Dr. Johannes Konert vom Fachgebiet Multimedia Kommunikation (KOM) ein Moodle-Plugin zur effizienten Formation von studentischen Arbeitsgruppen. Das Plugin ist in jeder beliebigen Lehrveranstaltung der TU Darmstadt einsetzbar, in der die Gruppenarbeit Bestandteil des Lehrkonzeptes ist.

Athene Preis für Gute Lehre und E-Teaching Award

Der „Athene-Preis für Gute Lehre“ wird seit 2010 jährlich an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best-Practice-Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement, Verfahren oder andere Ansätze im Bereich der Lehre auszeichnen. Es können Personen oder Gruppen aus allen Qualifikationsebenen (von Studierenden bis Professorinnen und Professoren) vorgeschlagen werden. Der „E-Teaching Award“ zeichnet seit 2004 jedes Jahr Lehrende der TU Darmstadt für den Einsatz von qualitativ hochwertigen E-Learning-Lösungen aus

zur Liste