Nicht nur intelligent, sondern auch smart

30.09.2019

Nicht nur intelligent, sondern auch smart

ISAL 2019 bündelt internationale Kompetenz rund um Kfz-Lichttechnik

Rund 850 Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie und Wissenschaft trafen sich auf dem diesjährigen International Symposium on Automotive Lights (kurz: ISAL) im Darmstadtium. Es wurde deutlich, dass Licht für die Elektrotechnik essentiell ist und in den kommenden Jahren an Relevanz hinzugewinnen wird. Praktisch, dass das Fachgebiet Lichttechnik in ebendieser Thematik mit hervorragendem Know-how ausgestattet ist und interessierte Studierende gut und gerne in die Materie führt.

Was die Zukunft für die Kfz-Lichttechnik bereithält, steht noch in den Sternen, doch die Exponate der ISAL 2019 zeigen, wohin es gehen könnte: organische Leuchtdioden als biegsame Bildschirme, gemeinhin bekannt als OLEDs; Anti-Solarbetriebene Scheinwerfer, die aus Dunkelheit Energie gewinnen; auch für autonome Fahrzeuge steht das Thema Lichttechnik mit großem Potenzial im Raum. Doch welche Folgen haben Innovationen in der automobilen Lichttechnik, beispielsweise auf das Fahrverhalten, auf die Sicherheit oder auf die Vermarktung? Und vor allem: Wie kann ein so profundes und hinlänglich erforschtes Phänomen wie das Licht überhaupt noch Innovationen hervorbringen?

Wer sich den oben genannten Fragen annehmen möchte, erhält am Fachgebiet Lichttechnik unter der Leitung von Prof. Tran Quoq Khanh den richtigen Input: Der Aufbau und die Wirkungsweise des Auges, Photometrie, Farbmetrik, praktische Anwendungen in der modernen Kfz-Lichttechnik; das sind nur einige der Themen, die in den Vorlesungen des kommenden Semesters am Fachgebiet Lichttechnik beleuchtet werden. Am 21.10.2019 beginnen die Vorlesungen mit einer thematischen Einführung und anschließendem Laborrundgang. Studierende sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Du bist interessiert an einer interdisziplinären Bachelor- oder Masterarbeit mit Themen aus der Spitzenforschung? Dann melde dich beim Team vom Fachgebiet Lichttechnik oder besuche in diesem Semester die Vorlesung „Lichttechnik I – Grundlagen der Lichttechnik“, um bestens mit allen notwendigen Grundlagen ausgestattet zu sein. Informationen zu den Vorlesungsinhalten findest du im angehängten Flyer, in TUCaN oder schreib einfach eine Mail an

zur Liste