Theorie praktisch anwenden

13.08.2018

Theorie praktisch anwenden

etit-Nachwuchswissenschaftlerin an Sommeruni in Bremen

Im Rahmen der 10. Ingenieurinnen Sommeruni an der Universität Bremen gab Yvonne Späck-Leigsnering fortgeschrittenen Studentinnen der Ingenieurwissenschaften eine Einführung in die numerische Feldsimulation. Bei etit forscht die Nachwuchswissenschaftlerin am Institut für Theorie Elektromagnetischer Felder von Professor De Gersem.

Von der Entwicklung eines Teilchenbeschleunigers über die Auslegung von Geräten in der elektrischen Energieübertragungstechnik bis zum Entwurf elektronischer Chips: der Einsatz von Simulationssoftware ist heute bereits in der frühen Entwicklungsphase unverzichtbar. Moderne Simulationsprogramme ermöglichen ein breites Anwendungsspektrum bis hin zu multiphysikalischen Analysen und Optimierungsvorgängen.

Der Kurs von Yvonne Späck-Leigsnering lud ein, elektromagnetische Simulationssoftware kennenzulernen. Dazu wurde ein Blick auf die zugrundeliegenden Verfahren geworfen. Ausgewählte Praxisbeispiele wurden im Anschluss modelliert, simuliert und ausgewertet. Die sehr interessierten Teilnehmerinnen konnten die erworbenen Kenntnisse selbstständig anhand der Beispielaufgaben festigen und ihre Ergebnisse diskutieren. „Jetzt habe ich gesehen, wofür ich im Studium so viel Mathe gelernt habe. Hier konnte ich dieses Wissen bei einem praktischen Problem anwenden,“ so eine begeisterte Teilnehmerin.

zur Liste