Absolventenfeier Sommersemester 2018

13.07.2018

Absolventenfeier Sommersemester 2018

Verantwortung für Technik, Mensch und Gesellschaft

Am Freitag, den 13. Juli, wurden die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik feierlich verabschiedet. Nach ihrem Abschluss gehen die Absolventen nun ihren Master an, sind auf dem Weg zu ihrer Promotion oder starten direkt mit dem Berufseinstieg.

Foto: M. Wächter

Mit einem einfühlsamen und temporeichen musikalischen Auftakt eröffnete das Duo „OBO Tower Music“ mit Klaus Dengler am E-Bass und OBO an der Gitarre die Absolventenfeier des Fachbereichs etit. Im Maschinenhaussaal der TU Darmstadt fanden sich insgesamt über 80 Absolventinnen und Absolventen mit ihren Familienangehörigen und Freunden ein, um den erfolgreichen Abschluss eines besonderen Lebensabschnitts gemeinsam zu feiern.

„Sie haben etwas ganz Tolles geschafft!“

Der Vizepräsident der Technischen Universität Darmstadt Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder ist auf der Absolventenfeier wieder einmal einer der Festredner – und das aus einem ganz besonderen Grund: „Ich bin auch ein Alumnus des Fachbereichs und deswegen kann ich das persönlich nachempfinden, was Sie als Absolventen heute fühlen.“ Und weil dem Vizepräsident so viele junge Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieure zuhören, blickt Bruder selbst in seine Studentenzeit zurück: „Mir ging es damals so, dass ich während meines Studiums auch die Vielfalt an anderen Fachbereichen kennengelernt habe. Und das zeichnet die TU auch heute immer noch aus: Vielfalt in den Fächern, Vielfalt in den Kulturen. Und dafür steht der Fachbereich etit, mit dem höchsten Anteil internationaler Studierender, in besonderer Weise.“

Aber auch in anderer Hinsicht verbindet den Fachbereich etit viel mit der Technischen Universität Darmstadt, so Bruder: „Schon die Gründung des weltweiten ersten Lehrstuhls für Elektrotechnik hat gezeigt, dass die Ausrichtung auf die Zukunft in Darmstadt Tradition hat. Und das hat die TU und der Fachbereich immer wieder bewiesen, dass man hochaktuell und gleichzeitig immer an der Wandlungsfähigkeit arbeitet.“

„Bleiben Sie Mensch und tragen Sie Verantwortung – Für Gesellschaft und Technik!“

Auch der Prodekan des Fachbereichs, Prof. Dr.-Ing Klaus Hofmann beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen aus mehreren Bachelor- und Masterstudiengängen und zeigte in seiner Rede auf, was aus seiner Sicht die Zukunft für Ingenieurinnen und Ingenieure bereithält: „Das 21. Jahrhundert beginnt wie das vorherige geendet hat – als Zeitalter der technischen Erfindungen.“ Und das, so Hofmann, bedeute, dass sich Ingenieure in Zukunft noch stärker in die gesellschaftlichen Entwicklungen einbringen müssen. Die großen Zukunftsthemen Klimawandel, Urbanisierung, Digitalisierung und demografische Entwicklung seien keine Schicksalsschläge, sondern von Menschenhand gemacht und können und müssen daher auch gemanagt werden, so Hofmann.

„Eine Sache liegt mir noch am Herzen: Sie werden unmittelbar nach ihrem Berufseinstieg sofort fachliche Führung übernehmen. Und da ist es wichtig, andere Menschen für ihre Sache zu gewinnen. Ich möchte sie um eines bitten: Bleiben Sie Mensch! Vergessen Sie bitte nicht, dass Technik und Wirtschaft von Menschen gemacht werden – das heißt: zukünftig auch von Ihnen! Das bedeutet aber auch, dass Sie in ihrem Leben auch Verantwortung dafür tragen müssen.“

Und als die einzelnen Absolventinnen und Absolventen auf die Bühne treten, um ihre Urkunde von Professor Hofmann entgegen zu nehmen, werden auch die jeweiligen Titel der Abschlussarbeiten vorgelesen: „Fortgeschrittene ACO-Overlays in p2p-basierten Gruppen-kommunikationssystemen“ oder „Resonante Stromregelung eines Active Front-End-Converters bei variabler Netzimpedanz“ oder „Optimierung einer Leistungselektronik für akustische Levitation mit Langevin-Ultraschallwandlern“. Schon beim Klang der Titel dieser Abschlussarbeiten bewahrheitet sich Professor Hofmanns Ausspruch: „Ingenieure können alles bauen, was nicht gegen die Naturgesetzte verstößt. Die einzige Begrenzung ist der Aufwand.“

So bleibt zu hoffen, dass die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure in ihrer beruflichen, wie privaten Zukunft möglichst wenige Begrenzungen, sondern jede Menge Chancen vorfinden mögen. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik beglückwünscht alle Absolventinnen und Absolventen zu ihrem großartigen Erfolg und wünscht Ihnen für ihre Zukunft alles Gute!

Fotoaufnahmen der Absolventenfeier

Alle Fotoaufnahmen der Absolventenfeier (Weitere Impressionen sowie einzelne Aufnahmen der Absolventinnen und Absolventen) finden Sie auf dieser Seite: https://www.etit.tu-darmstadt.de/studieren/absolventen_alumni/bilder/absolventenfeier_sose_2018/Gruppenfotos.de.jspin

zur Liste