Spielerische Einarbeitung im Unternehmen

CeBIT 2014: etit präsentiert gemeinsames Projekt mit der Software AG

07.03.2014 von

Der erste Tag am neuen Arbeitsplatz, es gibt jede Menge zu lernen – gerade in großen Unternehmen bekommt man einen ganzen Ordner voller Regeln und Hinweise. Dank Wissenschaftlern vom Fachgebiet Multimedia Kommunikation am Fachbereich etit gehören trockene Formulare und Infoblätter der Vergangenheit an. Spezielle Lern- und Ausbildungsspiele helfen Mitarbeitern, sich schnell am neuen Arbeitsplatz zurechtfinden.

Bild: Deutsche Messe

Das Spiel „SAG Explorer“ lässt sich bequem im Browser starten. Begrüßt wird die neue Kollegin oder der neue Kollege von einer großen Weltkugel, auf der Informationen über die verschiedenen Standorte der Software AG angezeigt werden.

Von dort aus können neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Hauptsitz in Darmstadt auswählen und sich aus der Ich-Perspektive frei durch ein virtuelles Gebäude bewegen, das dem echten Hauptquartier der Software AG nachempfunden ist. An verschiedenen Stellen in der Lobby blinken Symbole und signalisieren der Spielerin oder dem Spieler, dass dort eine Aufgabe wartet. Das ist zum Beispiel die klassische Quiz-Frage, aber auch per Puzzle oder Geschicklichkeitstest wird unterhaltsam Wissen vermittelt.

„Ziel bei ‚SAG Explorer‘ ist es, dass der Mitarbeiter im neuen Umfeld schnell die Orientierung findet. Unser Ansatz ist, wichtige Information spielerisch zu vermitteln“, erklärt Wissenschaftler Florian Mehm, der das Projekt leitet. Für eine zusätzliche Motivationsspritze sorgen spezielle Titel und Pokale, die die Mitarbeiter im Spiel gewinnen können, wenn sie ihre Aufgaben besonders gut lösen.

Auch für länger Beschäftigte interessant

Natürlich können sich auch schon länger Beschäftigte in das Spiel stürzen. „Wir haben so viele Informationen integriert, dass hoffentlich jeder Mitarbeiter noch etwas Neues dabei lernt und mit Spaß bei der Sache ist“, sagt Stefan Göbel, Leiter der Serious-Games-Forschungsgruppe bei KOM am Fachbereich etit.

Rund ein Jahr arbeiten die Entwickler jetzt an dem Spiel. Nun wird es auf der CeBIT 2014 (10.-14. März, Halle 9, Stand C24 „Hessische Hochschulen“) erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Direkt nach der CeBIT soll das Spiel dann bei der Software AG in den Praxisbetrieb überführt werden.

„Wir sind auf die ersten Reaktionen gespannt. Dies ist erst der Anfang, und wir freuen uns darauf, die Software und auch die didaktischen Konzepte dahinter Schritt für Schritt zu erweitern“, sagt Multimedia-Professor Ralf Steinmetz, der das Fachgebiet KOM leitet.

Über das Projekt

Die Trainingsumgebung SAG Explorer versetzt Anwenderinnen und Anwender (neue Mitarbeiter des Unternehmens) in ein virtuelles Abbild des Software AG Hauptquartiers und bereichert dieses mit einer Vielzahl an Informationen und Trainingsaufgaben, die beim Erkunden der detaillierten 3D-Darstellung entdeckt werden können.

Das durch das Hessische Telemedia Technologie Kompetenz-Center e.V. in Kooperation mit der Serious Games Gruppe von KOM entwickelte System vermittelt so neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf spielerische Art und Weise relevante Informationen über Prozesse, Konzepte und Hintergrundinformationen zu ihrer Tätigkeit. Auf einer firmeninternen Webseite (Intranet) können die Anwender ihren Spiel- und Lernfortschritt betrachten und neue Aufgaben entdecken.

Durch immer neue Herausforderungen und Aufgaben werden sie motiviert, das Spiel über einen langen Zeitraum zu nutzen und gleichzeitig ihren Kenntnisstand zu erweitern. Die Implementierung der Aufgaben im Spiel wurde mit dem Tool „StoryTec“ umgesetzt. Mit StoryTec können Autorinnen und Autoren in kurzer Zeit interaktive Anwendungen erstellen und testen.