Roboter für eine saubere Stadt

Schülerinnen und Schüler entwerfen im NeXT-Workshop Roboter, die Aufgaben im Green City-Szenario lösen

19.12.2013 von

Verschiedene Problemstellungen rund um die „Green City“ zu lösen, das war die Aufgabe beim „NeXT Generation on Campus – Green City-Workshop“ für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Der Workshop wurde vom Studienbereich Informationssystemtechnik und der Graduiertenschule Computational Engineering am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik veranstaltet.

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule Darmstadt stellten sich dieser Herausforderung an vier Nachmittagen im November und Dezember. In Teamarbeit arbeiteten sie an ihren Lösungen für die „Green City“ der Zukunft. Hierbei galt es, autonom agierende Roboter zu entwickeln, die selbstständig Aufgaben lösen mussten: eine Windkraftanlage aktivieren, eine Solarzelle ausliefern und auf einem Hausdach installieren, Müllcontainer einsammeln und bei der richtigen Deponie entsorgen, eine Staumauer reparieren und zuletzt einen umweltschädlichen Schornstein einer Fabrikanlage abreißen und durch einen neuen ersetzen.

Jedem Team standen dafür vier Roboterbaukästen ausgestattet mit „LEGO Technic“-Bauteilen, einem programmierbaren LEGO-Stein „NXT“ sowie verschiedenen Motoren und Sensoren zur Verfügung. Gefragt waren neben Geschick bei der Konstruktion von Robotern auch die kombinatorischen und logischen Fähigkeiten beim Programmieren.

Nachdem es am ersten Termin eine theoretische Einführung in die Welt der Robotik gab, konnte bereits am zweiten Tag direkt mit der Konstruktion und den ersten Programmierversuchen gestartet werden. Hierbei zeigte sich schon sehr früh, dass Aufgaben in den Teams verteilt werden müssen, um möglichst erfolgreich und trotz des Zeitdrucks ans Ziel zu gelangen. Bis zum letzten Tag wurde gebaut und programmiert. Am Ende stand ein Wettbewerb, bei dem die von den Teams geschickt konstruierten und programmierten Roboter gegeneinander antraten.

Beitrag zum Workshop auf der Webseite der Edith-Stein-Schule