Weitere Förderung für Smart City-Forschung

Cocoon erhält 2014 rund eine Millionen Euro vom Land Hessen

29.11.2013 von

In der aktuellen Förderentscheidung innerhalb des LOEWE-Programms wurde dem LOEWE-Forschungsschwerpunkt Cocoon für 2014 eine Finanzierung von 994.000 Euro zugeteilt.

Szenarien für eine Smart City: Das an der TU federführend angesiedelte LOEWE-Projekt Cocoon wird mit 994.000 Euro gefördert. Bild: Katrin Binner

Der LOEWE-Schwerpunkt Cocoon (Cooperative Sensor Communication) forscht seit seiner Bewilligung 2011 unter der Federführung der TU Darmstadt auf dem Gebiet der Kooperativen Sensorkooperation. Die Wissenschaftler forschen hierbei an der Verwirklichung einer Smart City, in der Geräte intelligent miteinander kommunizieren. Grundlage einer solchen Stadt ist ein Netz aus Sensoren, die Daten oder Signale aufnehmen, auswerten und drahtlos über Funk weitersenden.

Die Arbeiten von Cocoon sind insbesondere für die Anwendungsfelder Gesundheit, Sicherheit, Energieeinsparung und Verkehr gesellschaftspolitisch und ökonomisch relevant. An der Forschung beteiligt sind neben Elektro- und Informationstechnikern Informatiker und Mathematiker der TU Darmstadt sowie Forscher des Communication Lab der Universität Kassel.