KSC_Inhalt

Betreutes Lernzentrum KSC – Kittler Student Center

KSC nach der Sanierung
Kittler Student Center nach der Sanierung

Standort und Öffnungszeiten

Mit Beginn des Wintersemesters 2012/13 ersetzt das Kittler Student Center (KSC) als während der gesamten Öffnungszeiten betreutes Lernzentrum die seitherige Fachbereichsbibliothek NTB.

Standort des KSC ist das Hans-Busch-Institut (Gebäude S3|06), Merckstraße 25, 64283 Darmstadt. Das Lernzentrum befindet sich im 1. Obergeschoss (Raum 151) und ist über einen Aufzug und ein eigenes Treppenhaus mit Zugang zur Landgraf-Georg-Straße erreichbar. Vom Haupteingang Ecke Merckstraße und über den Hofeingang ist das KSC zu finden, wenn das 1. Obergeschoss in voller Länge bis zum neuen Aufzug durchquert wird.

Neben der Fachbereichshomepage können Sie sich tagesaktuell auch im Facebook-Auftritt des KSC unter folgendem Link informieren: KSC in Facebook

Nach einer umfassenden Sanierung ist das Lernzentrum zu Beginn des Wintersemester 2013/14 wieder in den Stammsitz im Hans-Busch-Institut umgezogen. Seit der Wiedereröffnung am 7. Oktober 2013 stehen die gewohnten Services wieder in Raum 151 zur Verfügung. Die feierliche Eröffnung des Lernzentrums fand am 5. November 2013 statt.

Im Zuge der Sanierung wurde der Innenraum vollständig neu gestaltet. Neben der veränderten Raumaufteilung, die das ursprüngliche Konzept des Architekten Ernst Neufert, unter dessen Federführung die NTB 1973 geplant und erbaut wurde, betont, wurden neue Arbeitsplätze mit Einzelbeleuchtung und Stromanschluss einrichtet.

Im Innenraum wurden die Bereiche Lüftung, Heizung und Beleuchtung komplett erneuert. Neben neuen Fenstern wurden auch die Außenfassade und das Dach wiederhergestellt.

Das Öffnungszeitenkonzept ist gegenüber der Zeit vor der Sanierung unverändert. Im Semester ist das KSC montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Während der Prüfungszeiträume in der vorlesungsfreien Zeit werden die Öffnungszeiten auf 9 bis 21 Uhr verlängert.

Die nächsten Öffnungszeitenintervalle sind: 7.1.19 bis 18.1.19: 9 – 19 Uhr, 21.1.19 bis 29.3.19: 9 – 21 Uhr, 1.4.19 bis 21.6.19: 9 – 19 Uhr, 24.6.19 bis 27.9.19: 9 – 21 Uhr, 30.9.19 bis 20.12.19: 9 – 19 Uhr

Von 23.12.2019 bis 3.1.2020 bleibt das Kittler Student Center geschlossen.

.

Das betreute Lernzentrum KSC und seine Arbeitsschwerpunkte sind Gegenstand einer Vereinbarung zwischen der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) und Fachbereich 18. Die wichtigsten Inhalte dieser Übereinkunft finden Sie hier: Zukunft_KSC

Internationales Team
Internationales KSC-Team

Internationales Team und Athene Preis

Das KSC wird von einem Team betreut, das aus einem Diplom-Bibliothekar und zahlreichen studentischen Hilfskräften aus unterschiedlichen Studienrichtungen des FB 18 besteht. Im bewusst international aufgestellten Hiwi-Team des KSC arbeiten zur Zeit zehn Personen. Dadurch sind Auskünfte in vielen Muttersprachen auch über Englisch und Französisch hinaus möglich.

Das KSC-Team verbindet studienbezogene Hilfestellungen bis zur individuellen Prüfungsvorbereitung mit der im KSC verfügbaren Fachliteratur. Die Grenze zwischen Studierenden, die Beratung benötigen, und denen, die sie als Tutoren erteilen, soll möglichst weitgehend aufgehoben werden.

Aufgrund seiner interkulturellen und sozialen Kompetenz leistet das KSC-Team einen wesentlichen Beitrag zur Willkommenskultur am Fachbereich 18 und an der TU Darmstadt insgesamt. Gerade für ausländische Studierende bietet es einen idealen Einstieg, über sprachliche Grenzen hinweg Ansprechpartner zu finden, die Zugänge zu Lerngruppen eröffnen können.

Insbesondere für die Betreuung und Beratung der internationalen Studierenden erhielt die KSC-Leitung den Athene Preis für Gute Lehre, Fachbereichspreis des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik 2017, auch eine besondere Anerkennung des Engagements der Zentralbibliothek im KSC.

Der „Athene Preis für Gute Lehre“ wird seit 2010 jährlich an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best-Practice-Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement, Verfahren oder andere Ansätze im Bereich der Lehre auszeichnen.

In der TU-Zeitschrift hoch3 erschien in Heft 2 des 9. Jahrgangs im April 2013 ein Artikel der Journalistin Eva Keller zum KSC. hoch3-Artikel zum KSC

Studienliteratur als Präsenzbestand
Aktuelle Fachliteratur als Präsenzbestand

Fachliteratur

Von großer Bedeutung ist die aktuelle Fachliteratur aus allen Studienrichtungen. Diese Sammlung wird durch Projektmittel des FB 18 laufend aktualisiert. Auch konkrete Wünsche der Studierenden werden rasch und unkompliziert umgesetzt. Zurzeit stehen ungefähr 2.100 Titel zur Vor-Ort-Nutzung zur Verfügung. Dieser Bestand („Roter Bereich“) ist nicht entleihbar.

Hinzu kommt ein zentral aufgestellter Handapparat der Institute und Fachgebiete, der zumeist ältere Grundlagenliteratur umfasst. Derzeit sind hiervon etwa 1.700 Bücher im KSC verfügbar. Ein etwa gleich großer zweiter Teil des zentralen Handapparates ist aktuell von Wissenschaftlern des FB 18 an den eigenen Arbeitsplatz ausgeliehen. Studierende, die sich für diese entliehenen Titel interessieren, vermittelt das KSC-Team gerne an die entsprechenden Wissenschaftler weiter. Entleihungen und Rückgaben von Titeln des zentralen Handapparates durch die berechtigten Mitarbeiter des FB 18 sind nur direkt im KSC zu den bekannten Servicezeiten möglich.

Die Disserationen des Fachbereichs wurden zugunsten zusätzlicher Schließfächer aus dem Bestand genommen. Interessenten können in der ULB auf diese Literatur zugreifen.

Die Abschlussarbeiten (Bachelor-/Studien-, Master-/Diplomarbeiten) wurden nach einem Dekanebeschluss im Mai 2013 hingegen aussortiert. Interessenten müssen sich direkt mit dem jeweiligen Institut oder Fachgebiet in Verbindung setzen.

Für das Lernen und die Beratung ist die Skriptensammlung von hohem Wert. Die meisten Skripten der Professoren aller Fachgebiete des Fachbereichs ETiT sind in der KSC-Sammlung enthalten.

Die Aufstellung der Literatur erfolgt auch in Zukunft nach der bewährten NTB-Systematik, die die Fachgebiete der Elektrotechnik stark differenziert in leicht verständlicher Form abbildet.

Der Bestand des KSC ist über das Katalogportal der Zentralbibliothek ULB recherchierbar. Über dieses Angebot ist es auch möglich, online in der ULB zu bestellen oder Fernleihbestellungen aufzugeben.

Auf der Homepage der ULB können spezifische Informationen zu Elektrotechnik und Informationstechnik hier gefunden werdenFachinformationen Elektrotechnik ULB

Vortragstraining
Begleiteter Probevortrag

Vortragstraining und elektronische Medien

Die TU Darmstadt hat zahlreiche Datenbanken und elektronische Zeitschriften lizenziert. Diese Angebote sind über alle Rechner mit einer IP-Adresse der TU nutzbar. Im KSC gibt es Recherche-Terminals, von denen aus auf elektronische Angebote zugegriffen werden kann. Das KSC-Team steht auch für spezielle Literatur- und Datenbankrecherchen jederzeit zur Verfügung und bietet für Gruppen oder individuell entsprechende Schulungen an.

Daneben gibt es spezielle Schulungs- und Beratungsangebote des KSC. So können Interessenten nach einer Terminabsprache ihre Abschlussarbeit unter realen Bedingungen vor zwei Mitgliedern des KSC-Teams präsentieren und erhalten Verbesserungsvorschläge für die Form des Vortrags und die Gestaltung der Folien. Für dieses Vortragstraining stehen sowohl der Schulungsraum der ULB als auch geeignete Räume im Hans-Busch-Institut zur Verfügung.

Das KSC bietet außerdem zwei einstündige Seminare zu den Themen Zitieren, Erstellen von Literaturverzeichnissen und Vorträge, Erstellen von Präsentationen.

Arbeitsplatz im KSC
Arbeitsplatz im KSC

Technische Infrastruktur und Skriptenverkauf

Am Standort Hans-Busch-Institut verfügt das KSC über ein Kopiergerät mit Scanfunktion sowie einen WLAN-Drucker, die sowohl über die Athene-Karte, das Druckkonto beim Hochschulrechenzentrum (HRZ) als auch gegen Barzahlung nutzbar sind.

Im KSC steht eine Bindemaschine zur Verfügung. Kunststoffbinderücken, Folien und Kartons können preisgünstig direkt vor Ort erworben werden.

Über das KSC werden auch Skripte verkauft. Folgende Unterlagen stehen aktuell zur Verfügung:

1.) Binder: Energy Converters – Skript und Übungen (7,50 Euro)

2.) Binder: Großgeräte und Hochleistungsantriebe (3,50 Euro)

3.) Jakoby: Nachrichtentechnik (6,50 Euro)

4.) Klein: Kommunikationstechnik I (5,00 Euro)

5.) Klein: Kommunikationstechnik II (5,00 Euro)

6.) Konigorski: Digitale Regelungssysteme I und II – Skript (3,50 Euro)

7.) Konigorski: Digitale Regelungssysteme I und II – Übungen (5,00 Euro)

8.) Konigorski: Mehrgrößenreglerentwurf im Zustandsraum – Skript (4,00 Euro)

9.) Konigorski: Mehrgrößenreglerentwurf im Zustandsraum – Übungen (4,00 Euro)

10.) Konigorski: Systemdynamik und Regelungstechnik I (4,00 Euro)

11.) Schlaak: Management für Ingenieure (7,00 Euro)

12.) Schlaak: Mikrosystemtechnik I (5,00 Euro)

13.) Schlaak: Technologie der Mikro- und Feinwerktechnik (9,00 Euro)

14.) Schlaak: Technologie der Mikrosystemtechnik (6,50 Euro)

15.) Weiland: Grundlagen der Elektrodynamik und Technische Elektrodynamik (4,50 Euro)

16.) Zoubir: Digital Signal Processing (2,50 Euro)

17.) Zoubir: Fundamentals of Signal Processing (2,50 Euro)

18.) Laborbuch zu EMK-Praktika (3,00 Euro)

Gemeinsames Lernen
Gemeinsames Lernen im Team und in Kleingruppen

Arbeitsplätze

Nach der Sanierung gibt es im KSC 88 Arbeitsplätze mit der Möglichkeit zur Einzel- und Teamarbeit in ruhiger Atmosphäre. Analog zur Regelung in der Zentralbibliothek ULB ist es möglich, Wasser in Flaschen mit an den jeweiligen Arbeitsplatz zu nehmen. Andere Getränke oder Essen dürfen nicht mit an die Plätze genommen werden.

Auf Wunsch kann zum ungestörten Lernen kostengünstig ein Gehörschutz gekauft werden. Außerdem gibt es kleine USB-Ventilatoren, die gegen Hinterlegung eines Pfands an den Arbeitsplatz ausgeliehen werden können.

Für den Aufenthalt stehen 64 Schließfächer zur Verfügung, die gegen Hinterlegung eines Pfands (aktueller Studienausweis) genutzt werden können. Spätestens mit Schließung des KSC müssen die Schließfachschlüssel zurückgegeben worden sein.

WLAN

Das KSC ist in die WLAN-Struktur integriert. Allerdings sollen die Plätze im Lernzentrum auch weiterhin vor allem für studienbegleitendes Lernen und Arbeiten genutzt werden. Für das Surfen im Internet sei auf den PC-Pool des FB 18 verwiesen

Erasmus Kittler (1852 – 1929)

Das betreute Lernzentrum ist nach einem der wichtigsten Pioniere der Elektrotechnik benannt. Erasmus Kittler, 1852 in Schwabach bei Nürnberg geboren, besitzt für die TU Darmstadt, aber auch weit über diese hinaus, eine überragende Bedeutung.

Nach Studium, Promotion und Habilitation etablierte Kittler im Jahre 1882 an der TU Darmstadt den weltweit ersten Lehrstuhl für Elektrotechnik und organisierte den ersten Studiengang als vierjähriges Studium mit Abschluss.

Kittler entwickelte die Teilung in ein Grundstudium mit den Basisfächern Mathematik und Physik und eine anschließende Vertiefung mit ingenieurwissenschaftlichen Spezialgebieten.

In den Jahren 1886 und 1890 veröffentlichte Kittler mit dem zweibändigen Handbuch der Elektrotechnik ein wesentliches Standardwerk.

1915 erhielt er nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst die Ehrendoktorwürde an der TU Darmstadt. Erasmus Kittler verstarb 1929 im Alter von 76 Jahren in Darmstadt.

Kontakt

Kittler Student Center (KSC)

Merckstraße 25, 64283 Darmstadt

Telefon KSC-Theke: (06151) 16-20329

Leiter KSC: Holger Bergmann

Mail: h.bergmann(at)nt.tu-darmstadt.de oder ntb.hiwi(at)nt.tu-darmstadt.de

Katalogportal: KSC-Recherche

Facebook: Kittler Student Center (KSC)