Mentoring

Studentisches Mentoring – erfolgreicher Start ins Studium

Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Studienanfängerinnen und -anfänger Schwierigkeiten beim Einstieg in das Universitätsleben und dessen Anforderungen haben. Da wir am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik am Studienerfolg jedes einzelnen Studierenden interessiert sind und dich bei deinem Studieneinstieg bestmöglich unterstützen möchten, bieten wir seit 2007 allen Studienanfängerinnen und -anfängern die Teilnahme an einem Mentorensystem an.

 

Unterstützung durch erfahrene Studierende

Im Rahmen des Mentorings unterstützen dich erfahrene Studierende als Mentoren während des gesamten ersten Semesters. In Einzelgesprächen gibt dir dein Mentor Ratschläge, bespricht mit dir organisatorische und prüfungsrelevante Themen und hilft dir so deinen Studieneinstieg bestmöglich zu bewältigen. Gleichzeitig ist dein Mentor das gesamte Semester über Ansprechperson, falls Probleme auftreten sollten oder dir grundsätzlich irgendetwas unklar ist.

Teilnahme am Mentoring bei etit

Die Teilnahme am Mentoring ist obligatorisch für Studierende im Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Mechatronik. Neben mehreren Treffen mit deinem Mentor stehen ein Workshop und eine Probeklausur auf dem Programm. Wenn du an allen Terminen und der Abschlussevaluation teilgenommen hast, hast du das Mentoring bestanden.

Falls du erfolgreich am Mentoring teilgenommen hast, am Ende des ersten Semesters aber keine pflichtangemeldete Prüfung bestanden hast, laden wir dich im folgenden Sommersemester erneut zu einem weiteren, wesentlich kürzeren, Mentoringprogramm ein.

Ablauf Mentoring zweites Semester

Das Mentoring im Sommersemester besteht auch drei einzelnen Terminen, zwei Treffen mit einer Mentor_in und einem Workshop. Die Teilnahme ist nur erforderlich, wenn du schon im Wintersemester am Mentoring teilgenommen hast, aber keine Pflichtklausur bestanden hast. Zu Beginn des zweiten Semesters entscheidest du dich wieder für eine Mentor_in. Vor dem ersten Mentorengespräch muss ein Checkup-Bogen ausgefüllt werden. Dieser Fragebogen dient deiner Mentor_in zur Vorbereitung und unterstützt dich bei der Reflektion deines ersten Semesters. Im Sommersemester geht es darum herauszufinden, wie es zu dem Prüfungsmisserfolg kam und wie man es im zweiten Semester besser machen kann.

Ablauf Mentoring erstes Semester
Ablauf Mentoring erstes Semester
Ablauf Mentoring zweites Semester
Ablauf Mentoring zweites Semester
 

Anmeldung (TUCaN und moodle)

Zur Teilnahme am Mentoring ist die Anmeldung in TUCaN notwendig (Veranstaltungsnummer 18-de-1032). Durch diese Anmeldung wirst du gleichzeitig in den entsprechenden Moodle-Kurs eingetragen. Für die erfolgreiche Teilnahme am Mentoring erhältst du 1 CP.

Achtung:
Bitte denke daran, dich für die Veranstaltung und für die Prüfung anzumelden.

Im Moodle-Kurs kannst du dich für einen Mentor entscheiden. Bitte beachte, dass die Treffen mit jedem Mentor individuelle Zeiten haben. Wähle dein Treffen also bitte so, dass es nicht mit anderen von dir belegten Veranstaltungen kollidiert.