Eindhoven

Technische Universiteit Eindhoven (TU/e)

„The university, where innovation starts“, so bringt es die TU/e auf den Punkt, wenn sie ihr Profil zusammenfasst. Entsprechend legt man Wert darauf, dass Innovationen stets als Grundlage für die Entwicklung neuer Produkt und Prozesse angesehen werden. Als Konsequenz davon werden Studierende ausgebildet und dazu ermuntert, ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Foto: Stephane Gaudry from Best, Netherlands (Watermark and border removed from [1]) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons
Foto: Stephane Gaudry from Best, Netherlands (Watermark and border removed from [1]) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Die TU/e bildet eine strategische Allianz mit der Utrecht University und der UMC Utrecht. Diese drei Partner ergänzen sich in den Bereichen erneuerbare Energien, medizinische Bildverarbeitung und Bildgebung sowie regenerative Medizin. Studierende können an allen drei Einrichtungen Kurse belegen.

Alle Masterprogramme werden ausschließlich auf Englisch unterrichtet, dennoch kann man in Sprachkursen auch Niederländisch für den Alltag erlernen.

Folgende Studienprogramme werden angeboten:

Masterstudiengänge:

  • Automotive Technology
  • Biomedical Engineering
  • Electrical Engineering
  • Embedded Systems
  • Mechanical Engineering