Zhang

Dr.-Ing. Chen Zhang

Chen Zhang

Entwicklungsingenieur im Bereich Fahrdynamikregelung bei Continental Teves AG & Co. OHG

Wie sind Sie darauf gekommen und was waren die Beweggründe, E-Technik (in Darmstadt) zu studieren?

Elektrotechnik stellt die Schnittsstelle zwischen Physik, Mathematik und Informatik dar. In allen drei Bereichen hatte ich meine Interessen. Mit einem E-Technik Studium konnte ich zunächst allen drei Interessen nachgehen und mich dann nach Wahl in eine/einige von diesen vertiefen.

Die TU Darmstadt hat eine sehr gute Reputation im Fach Elektrotechnik. Daher hatte ich mich für die TU Darmstadt entschieden.

Was gefällt/gefiel Ihnen besonders am Fach Elektro- und Informationstechnik?

  1. Kompaktes und fundiertes Grundstudium und vielfältige Vertiefungsrichtungen während des Hauptstudiums.
  2. Praxisorientierung: So ist man durch das erworbene praxisnahe Wissen der Industrie gegenüber besonders wertvoll. Die Fachgebiete haben viele Kontakte zur Industrie, wodurch man einen einfacheren Zugang zur Berufswelt hat.

Ist das Studium der E-Technik so, wie Sie es sich vorgestellt haben? Was hat Sie überrascht, was ist/war anders als erwartet?

  1. Vor dem Studium hörte ich von der Härte des Studiums an der TU Darmstadt und dem Gerücht, dass es so gut wie nicht möglich ist, das Studium in Regelstudienzeit zu schaffen. Die Tatsache war aber: Das Studium war zwar tatsächlich nicht einfach gewesen, aber wenn man gut plant und hart arbeitet, schafft man es durchaus in Regelstudienzeit und zwar auch mit guten Noten.
  2. Manchmal fehlt einem der Überblick über den Zusammenhang einer Vorlesung zu anderen Vorlesungen. Gerade am Anfang des Studiums erkennt man nicht, wozu eine bestimmte Vorlesung gut ist. Erst am Ende, wenn man das Wissen von dieser Vorlesung in einem konkreten Projekt anwendet, erkennt man die Zusammenhänge.

Was möchten Sie nach dem Studium/nach der Promotion beruflich machen bzw. wo sind Sie nach dem Abschluss beruflich gestartet?

Nach der Promotion bin ich bei einem der größten Automobilzulieferer eingestiegen.

In welcher Branche sind Sie jetzt tätig und welche Position besetzen Sie nun?

Im R&D-Bereich bei einem der größten Automobilzulieferer.

Welche Qualifikationen, die bereits während des Studiums/der Promotion erworben werden, sind für das spätere Berufsleben besonders hilfreich?

Fachspezifisches Wissen und Erfahrungen, methodisches Vorgehen und Projektmanagement sowie Ausdauer und Effizienz.

Rückblickend war/ist das E-Technik Studium die richtige Entscheidung gewesen?

Ja, auf jeden Fall. Ich zweifele zu keiner Zeit an der getroffenen Entscheidung an der TU Darmstadt Elektrotechnik studiert zu haben.

Welchen Tipp haben Sie für zukünftige Studentinnen und Studenten?

In schwierigen Situationen die Zähne zusammenbeißen, nie ans Aufhören denken. Bei jeder Herausforderung, die man besteht, wächst man ein bisschen an seinen Fähigkeiten.

zurück zur Übersicht