Asgarieh

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Leyla Asgarieh

Leyla Asgarieh

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorandin an der TU Darmstadt am Fachgebiet Elektrische Energieversorgung

Wie sind Sie darauf gekommen und was waren die Beweggründe, E-Technik (in Darmstadt) zu studieren?

Ich bin durch die Studienberatung auf das Studium Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Elektrotechnik aufmerksam geworden (quasi ein Doppelstudium aus Elektrotechnik und BWL). Und ich wollte eigentlich schon immer in Darmstadt studieren, da ich in der Rhein-Main Gegend bleiben wollte und Darmstadt eine renommierte Uni ist.

Was gefällt/gefiel Ihnen besonders am Fach Elektro- und Informationstechnik?

In erster Linie finde ich es sinnvoll, sich ein Studium auszuwählen, welches gute Jobchancen bietet und das ist bei Elektrotechnik der Fall. Außerdem finde ich es sehr interessant, dass man zu Beginn einen breiten Überblick bekommt und anschließend die Möglichkeit hat, sich in einer Fachrichtung zu vertiefen, die einem besonders gut gefällt.

Ist das Studium der E-Technik so, wie Sie es sich vorgestellt haben? Was hat Sie überrascht, was ist/war anders als erwartet?

Ich fing an zu studieren, ohne eine fixe Vorstellung, da es mit der Schule nicht vergleichbar ist. Aber ich habe, obwohl das Studium einen wirklich fordert, eine sehr schöne Zeit gehabt und einige enge Freundschaften geschlossen, die heute auch noch bestehen. Vielleicht hat mich gerade das überrascht, weil ich erst dachte, Elektrotechniker sind komisch, aber es sind wirklich nette Jungs und Mädels dabei.

Was möchten Sie nach dem Studium/nach der Promotion beruflich machen bzw. wo sind Sie nach dem Abschluss beruflich gestartet?

Ich habe nach meinem Abschluss angefangen, als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich für Elektrische Energieversorgung zu promovieren. (Hierbei hat man sein eigenes Forschungsgebiet und ist an der Lehre beteiligt und steht in Kontakt mit den Studierenden. Außerdem hat man die Möglichkeit auf Konferenzen zu fahren. Es ist also eine abwechslungsreiche Arbeit und man ist viel mit jungen Menschen in Kontakt)

In welcher Branche sind Sie jetzt tätig und welche Position besetzen Sie nun?

Ich bin Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich für Elektrische Energieversorgung und mache hier meine Promotion und einen Teil der Lehre.

Welche Qualifikationen, die bereits während des Studiums/der Promotion erworben werden, sind für das spätere Berufsleben besonders hilfreich?

Ich würde sagen, dass während des Studiums und natürlich auch während der Promotion immer wieder wissenschaftliches Arbeiten und die Fähigkeit, sich relativ schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten, geschult werden. Dies halte ich für eine der wichtigsten Qualifikationen.

Rückblickend war/ist das E-Technik Studium die richtige Entscheidung gewesen?

Mit dem Studium habe ich die richtige Wahl getroffen und es ist ein gutes Gefühl, das Studium abgeschlossen zu haben.

Welchen Tipp haben Sie für zukünftige Studentinnen und Studenten?

Wenn man an Mathe und Technik etwas interessiert ist, sollte man sich das Studium definitiv zutrauen, denn man bekommt eine solide Ausbildung mit hervorragenden Jobchancen.

zurück zur Übersicht