News Archiv de

Archiv

  • 11.04.2016

    Scientific Workshop 2016 des SFB MAKI

    v.l.n.r.: Moderator P. Eugster, Referenten: J.-P. Hubaux, R. Wattenhofer, A. Feldmann, M. Canini, Z. Turanyi, K. Kogan und Gastgeber Prof. R. Steinmetz

    Sechs europäische Wissenschaftler zu Gast am Fachgebiet Multimedia Kommunikation

    Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltete der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereich MAKI einen Scientific Workshop am Fachbereich etit. Thema waren robuste Kommunikationsnetzwerke.

  • 08.04.2016

    E5 forscht erfolgreich für die Energiewende

    E5 forscht im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts "ENSURE" für die erfolgreiche Energiewende.

    Kopernikus-Projekte: Bund fördert Energieforschung

    Herausragender Erfolg bei der bislang größten Forschungsinitiative zur Energiewende des Bundes: An drei der vier für die Förderung ausgewählten „Kopernikus-Projekte für die Energiewende“, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert, wird die TU Darmstadt beteiligt sein. Mit dabei ist auch das Fachgebiet Elektrische Energieversorgung unter Einsatz Erneuerbarer Energien (E5) von Professorin Jutta Hanson.

  • 01.04.2016

    Humboldt-Stipendiat zu Gast bei etit

    Yusuke Nakano mit Prof. Dr.-Ing. Volker Hinrichsen, der die Hochspannungtechnik an der TU Darmstadt leitet. Bild: Claus Völker

    Yusuke Nakano forscht am Fachgebiet Hochspannungstechnik für ein besseres Klima

    Seit Dezember 2015 ist das Fachgebiet Hochspannungstechnik Gastgeber für den japanischen Nachwuchsforscher Yusuke Nakano. Nakano wird im Rahmen seines Humboldt-Forschungsstipendiums für 24 Monate das Team von Professor Hinrichsen verstärken. Zusammen mit den Darmstädter Wissenschaftlern forscht er an einer klimafreundlichen Lösung für die elektrische Energieübertragung.

  • 31.03.2016

    Neue Vorlesung im SoSe 2016

    Computational Methods for Systems and Synthetic Biology

    In diesem Sommersemester bietet Professor Koeppl erstmals die Vorlesung „Computational Methods for Systems and Synthetic Biology“ an. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es direkt auf der Seite des Fachgebiets Bioinspirierte Kommunikation.

  • 11.03.2016

    Elektromagnetische Sensoren treffen Biomedizin

    Schwerpunktprogramm ESSENCE erforscht neuartige Sensorkonzepte

    Sie öffnen Türen, parken Autos ein und ermitteln Füllstände – elektromagnetische Sensoren. Warum sollten sie nicht auch Moleküle, Zellen oder Tumore detektieren, untersuchen oder behandeln können? Das deutschlandweite Schwerpunktprogramm ESSENCE klärt diese Frage in zehn Teilprojekten.

  • 24.02.2016

    Mechatronik-Workshop

    Blockveranstaltung für etit-Studierende im Sommersemester 2016

    Das Institut für Elektrische Energiewandlung bietet auch dieses Semester für interessierte Studierende einen praktischen Workshop in der vorlesungsfreien Zeit an. Aufgabe wird sein, selbstständig eine Kugelbahn mit Beladungsmechanismus zu konstruieren und aufzubauen.

  • 24.02.2016

    Elektronischer Klettverschluss

    Die Struktur eines "Nano-Klettverschlusses" in der Aufnahme eines Elektronenmikroskopes

    Rasen aus Metall-Nanodrähten zur Verbindung von Mikrochips

    Bei etit wurden jetzt am Institut für Elektromechanische Konstruktionen ein Verfahren entwickelt, mit dem sich einzelne Chips wie mit einer Art Klettverschluss zusammenfügen lassen. Das Verfahren erschließt völlig neue Anwendungsmöglichkeiten und wurde beim Ideenwettbewerb des Gründungszentrum HIGHEST mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

  • 15.02.2016

    Gelungener Abschluss

    Bild: Timo Blessing

    Großer Andrang auf der Absolventenfeier von etit

    Am Freitag, den 12.02.2016 verabschiedete der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik seine Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Semesters. Mehr als 200 Bachelor- und Master-Kandidaten und Kandidatinnen waren geladen, um gemeinsam mit ihren Mitstudierenden, den Professorinnen und Professoren des Fachbereichs sowie ihren Angehörigen den gelungenen Abschluss ihres Studiums zu feiern.

  • 10.02.2016

    Gut im Wasser unterwegs

    Die Aufgabe des Projektseminars „Praktische Entwicklungsmethodik“ war in diesem Wintersemester die Entwicklung eines vollautomatischen Tauchroboters. Bild: Patrick Bal

    „MFTorpedo“ taucht am schnellsten und zielgenauesten

    Tauchroboter-Duell im Hörsaal: Die Geräte traten zum Wettkampf in den Disziplinen Schnelligkeit und Präzision im Wasser an. Ein Semester lang hatten Studierendenteams am Institut für Elektromechanische Konstruktionen getüftelt und gearbeitet – um im Kampf gegen die Zeit, das Maßband sowie vor den kritischen Augen der Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft zu bestehen.

  • 02.02.2016

    Roboter mit Tiefgang

    Abschlusswettbewerb 2016 des Projektseminars „PEM“ am Fachbereich etit

    Tauchroboter ermöglichen Einblicke in die Unterwasserwelt, die den Menschen ohne technische Hilfsmittel verborgen wären. Im Wintersemester 2015/16 haben Studierende am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) in Teamarbeit verschiedene solcher wassertauglichen Roboter entwickelt. Am Dienstag, den 9. Februar 2016 treten diese in einem Wettkampf um Orientierung, Timing und Präzision gegeneinander an.