News Archiv de

Archiv

  • 20.12.2016

    Voller Ideen und Begeisterung

    DAAD-Preis für etit-Studenten aus Kolumbien

    Der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an der TU Darmstadt geht 2016 an Ivan Felipe Martinez Valencia (31). Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

  • 19.12.2016

    Großzügiges Geschenk für die Darmstädter Elektrotechnik

    Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik dankt Professor Thomas Weiland

    Wie heute offiziell bekannt wurde, spendet Prof. Dr.-Ing. Thomas Weiland einen Millionenbetrag für den Neubau eines Institutsgebäudes in der Darmstädter Innenstadt. Das Gebäude soll dem Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik zugutekommen, in dem der Stifter seit 1989 als Professor für Theorie Elektromagnetischer Felder wirkt. Die Dekanin des Fachbereichs, Prof. Dr.-Ing. Jutta Hanson, bedankte sich im Namen des Fachbereichs herzlich für das außerordentlich großzügige Geschenk.

  • 15.12.2016

    Neues Lernangebot: Tutors‘ Tea Time

    Studierende unterstützen Studierende

    Modernes Lernen an der Universität findet nicht nur zwischen Professoren und Studierenden statt, sondern auch unter den Studierenden selbst. Genau diese Lernformen möchte der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Darmstadt mit einem neuen Lernangebot fördern.

  • 07.12.2016

    Spannungsfrei und produktiv

    etit-Wissenschaftler und Siemens entwickeln multifunktionale Gleichstromschalter

    Partnerschaften zwischen dem Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik und der Industrie zeichnen sich durch praxisorientierte Forschung an der Nahtstelle von Grundlagenforschung und Produktentwicklung aus. Ein Fallbeispiel.

  • 07.12.2016

    Regelungssysteme in der Medizintechnik

    etit-Alumnus und Humanmediziner Steffen Leonhardt hält Vortrag

    Nicht nur technische Systeme zeichnen sich durch komplexe Regelungssysteme aus, auch im menschlichen Körper werden etwa Temperatur, pH-Wert und CO2 im Blut intelligent im Einklang gehalten. In der Medizintechnik werden Patienten und Geräte immer stärker durch Regelungssysteme vernetzt.

  • 30.11.2016

    Internationale Alumni sind etit-Botschafter

    Ehemalige Studierende fungieren als Multiplikatoren

    Letzte Woche fand an der TU Darmstadt der 1. Alumni-Botschafter Workshop statt. Aus aller Welt waren ehemalige Studierende gekommen, um sich über neue Entwicklungen an ihrer Alma Mater zu informieren. Auch zwei Alumni des Fachbereichs etit sind zukünftig Botschafter für die Elektro-und Informationstechnik an der TU Darmstadt.

  • 24.11.2016

    Auszeichnungen für gute Lehre

    etit erfolgreich bei Athene-Preisen und E-Teaching-Award

    Gestern wurden die Athene-Preise für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt sowie der E-Teaching Award verliehen. Prämiert werden damit TU-Angehörige, die sich um eine ausgezeichnete Lehre verdient machen: Auch in diesem Jahr waren wieder mehrere etit‘ler unter den Ausgezeichneten.

  • 21.11.2016

    Internet der Zukunft soll flexibler werden

    Sonderforschungsbereich MAKI wird weitere vier Jahre gefördert

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat der Technischen Universität Darmstadt die fortlaufende Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) „MAKI – Multi-Mechanismen-Adaption für das künftige Internet“ bewilligt. Der im Januar 2013 eingerichtete SFB 1053 wird für vier weitere Jahre mit insgesamt rund elf Millionen Euro finanziert.

  • 14.11.2016

    Auszeichnung für Lebenswerk

    Professor Isermann (zweiter von re.) und sein Team der Forschungsgruppe Regelungstechnik und Prozessautomatisierung.

    Professor Isermann erhält den IFAC Lifetime Achievement Award für herausragende Forschung auf dem Gebiet der Mechatronik

    Darmstadt, 11.11.2016. Die International Federation of Automatic Control hat etit-Professor Rolf Isermann mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Für herausragende Forschung im Bereich der Mechatronik wurde ihm der Preis der internationalen Wissenschaftsvereinigung auf dem 7. IFAC Symposium on Mechatronic Systems in Loughborough (England) überreicht.

  • 07.11.2016

    Infoveranstaltung zum Studium im Ausland

    Servicezentrum informiert über Möglichkeiten und Organisatorisches zum Auslandsstudium

    Ein Auslandssemster sollte gut geplant sein, damit es zu keinen Verzögerungen oder Problemen in der Studienorganisation kommt. Zahlreiche Dinge sind zu beachten: Die Bewerbung, unterschiedliche Programme und die Anerkennung von Studienleistungen.