etit

Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Herzlich willkommen am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) der Technischen Universität Darmstadt. Informieren Sie sich auf unseren Seiten über unseren Fachbereich, unser Studienangebot und unsere Forschungstätigkeiten und finden Sie Ihre Ansprechpartner bei etit.

Studieren

Das Studium am Fachbereich etit ist durch den Verbund aus qualifizierter Grundlagenausbildung, detaillierter Fachausbildung und aktueller, praxisorientierter Forschung eine der weltweit anerkannten Ausbildungen für die Profis von morgen.

mehr zum Studium am Fachbereich etit

Forschen

Unsere Aktivitäten im Bereich der Forschung konzentrieren sich in den drei Forschungsschwerpunkten Electrical Power Systems, Mechatronics Automation & Sensors und Information and Communication Technology.

mehr zur Forschung am Fachbereich etit

 

Internationales

Zahlreiche Kooperationen mit namhaften Partnern auf dem ganzen Globus kennzeichnen unsere internationalen Aktivitäten und sind ein Garant für unsere internationale Ausrichtung sowohl in Studium und Lehre als auch in der Forschung.

mehr zu Internationales am Fachbereich etit

Interdisziplinarität

Eine Basis unseres Erfolges ist die enge Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachkulturen, die sich nicht zuletzt in unseren interdisziplinär ausgerichteten Studiengängen sowie fachübergreifenden Forschungsclustern widerspiegelt.

Aktuelles

  • 31.07.2015

    Hohe Auszeichnung für etit-Wissenschaftler

    Bild: VDI Wissensforum GmbH

    Arne Wahrburg erhält Eugen-Hartmann-Preis

    Für seine Publikation zum Thema „Parametric design of robust fault isolation observers for linear non-square systems“, erschienen in Systems & Control Letters im Jahr 2013, wurde unser Wissenschaftler Arne Wahrburg mit dem renommierten Eugen-Hartmann-Preis ausgezeichnet. Die Publikation entstand im Rahmen seiner Promotion am Fachgebiet Regelungsmethoden und Robotik von Professor Jürgen Adamy.

  • 28.07.2015

    Forschung gegen dicke Luft

    Bild: www.TheEnvironmentalBlog.org, flickr

    Nachwuchswissenschaftler von etit erhält Preis der besten Jungautoren

    Wie lässt sich die Schadstoffmenge in Autoabgasen mithilfe eines Katalysators ressourceneffizient minimieren? Dieser Frage geht Nachwuchswissenschaftler Radoy Stanchev im Rahmen seiner Dissertation nach, die er bei etit am Fachgebiet Regelungstechnik und Mechatronik bei Professor Ulrich Konigorski schreibt. Für seine Forschungsarbeit wurde er bei der AUTOREG 2105 mit dem Preis für den besten Vortrag der Jungautoren ausgezeichnet.